Mannheim – NACHTRAG: SEK- Einsatz im Stadtteil Schönau

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Hinweis auf durchgeladene Waffe in Wohnung; Bedrohungslage nicht ausgeschlossen; Spezialeinsatzkommando angefordert
        (ots)

        Aufgrund von Zeugenhinweisen wurde dem Polizeipräsidium Mannheim bekannt, dass ein wegen Drogen- und Waffendelikten bereits einschlägig polizeibekannter Mann in seiner Wohnung im Stadtteil Schönau eine durchgeladene Waffe besitzen soll.

        Einer der Zeugen, der zudem für einen kurzen Moment die Wohnung des Mannes betreten hatte, fühlte sich von ihm bedroht und informierte gegen 17.20 Uhr die Polizei.Alle verfügbaren Kräfte wurden zusammengezogen und die Umgebung der Wohnung weiträumig abgesperrt.
        Das Spezialeinsatzkommando Baden-Württemberg wurde angefordert und betrat gegen 20 Uhr die Wohnung.
        Der Bewohner und eine weitere Person, die sich zuvor ebenfalls in der Wohnung aufgehalten haben soll, wurden nicht angetroffen. Beide hatten sie, offenbar für den Zeugen unbemerkt, verlassen, als dieser die Polizei verständigte.
        Bei der anschließenden Durchsuchung wurde tatsächlich eine Pistole aufgefunden. Allerdings keine “scharfe” Waffe, sondern eine Schreckschusspistole, die sichergestellt wurde.
        Gegen 21 Uhr war der Einsatz beendet.

        Die Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts der Bedrohung sind eingeleitet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Sparkasse Vorderpfalz

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X