Hördt – Wo ist das vierte Rad geblieben? 30-jährige alkoholisiert und nur mit 3 Rädern am Auto unterwegs

        Hördt / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

        Am Vormittag des 26.08.2020 wurde der Polizei Germersheim ein auffällig fahrender PKW zwischen Bellheim und Westheim gemeldet. Kurz darauf meldeten weitere Zeugen, dass das genannte Fahrzeug offenbar aufgrund einer Kollision mit der Leitplanke sogar ein komplettes Rad verloren habe und dennoch weiterfahren würde. Letztlich konnte das massiv beschädigte Fahrzeug in einem Waldweg bei Hördt durch die Beamten festgestellt werden. Tatsächlich fehlte das komplette rechte Vorderrad. Auch die 30-Jährige Fahrerin war noch vor Ort, versuchte jedoch beim Eintreffen der Polizei zu flüchten. Schnell wurde der Grund für ihr Fluchtversuch und die Schäden am Fahrzeug bekannt. Ein Atemalkoholtest ergab nämlich einen Wert von über 2 Promille. Damit nicht genug, auf dem Weg zur Dienststelle beleidigte sie die Beamten und leistete Widerstand. Die genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Es wurden mehrere Strafverfahren gegen die Frau eingeleitet. Zudem wurde der Führerschein sichergestellt und eine Blutprobe entnommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Germersheim telefonisch unter 07274/9580 oder per Mail an pigermersheim@polizei.rlp.de entgegen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X