Frankenthal – Frankenthaler Fahrradstreife schlägt zu

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar – Bilanz Fahrradstreife 1.Tag – “Es gab viel zu tun” – das ist die Bilanz des heutigen ersten Tages der Frankenthaler Fahrradstreife. Zu Beginn der angekündigten Kontrolltage ging es heute Morgen zunächst um den zunehmenden Fahrradverkehr anlässlich des Beginns des neuen Schuljahres. Neben einigen Verstößen hinsichtlich des Befahrens von Radwegen in falscher Richtung konnte u.a. ein unter Alkoholeinfluss stehender E-Scooter Fahrer aus dem Verkehr gezogen werden. Der 57-jährige aus dem Odenwald war auf dem Weg zur Arbeit, nutzte jedoch einen E-Scooter ohne dafür die notwendige Versicherung abgeschlossen zu haben. Zudem ergab ein freiwilliger Alkoholtest 0,68 Promille. Gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet, zudem ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Allein für dieses kommen 500 EUR Geldstrafe und 1 Monat Fahrverbot auf ihn zu. Schwerpunkt des restlichen Tages war die Überwachung des Innenstadtbereichs – insbesondere der Fußgängerzone / des Rathausplatzes wegen des stattfindenden Wochenmarktes. Hier müssen immer wieder zahlreiche Verstöße von Radfahrern, aber auch PKW-Fahrern festgestellt werden, welche den Bereich verbotswidrig befahren.

        Insgesamt wurden am heutigen Tag 37 polizeiliche Maßnahmen getroffen, darunter 20 Verstöße von Radfahrern in der Fußgängerzone. Auch wurden PKW´s, bzw. deren Halter beanzeigt, welche Rad- und Gehwege geparkt hatten. Weiterhin wurden OWI-Verfahren gegen verschiedene Radfahrer eingeleitet, welcher während der Fahrt das Handy benutzten. Zwei Jugendliche versuchten sich einer Kontrolle auf dem Rathausplatz zu entziehen, in dem sie sich in die Willy-Brandt-Anlage flüchteten. Sie konnten jedoch verfolgt, dort gestellt und entsprechend beanzeigt werden.

        Die Kontrollmaßnahmen werden fortgesetzt. Wir wollen, dass Sie sicher leben – Ihre Polizei Frankenthal

        Quelle: Polizei Rheinpfalz (ots)

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X