Mannheim – Aktuell in Mannheim 40 akute Corona-Fälle – Bürgerservice Innenstadt/Mitte vorerst geschlossen


        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar.
        Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 613

        Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 14.08.2020, 16 Uhr, 13 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 613. Bei den neuen Fällen handelt es sich in fast allen Fällen um reiseassoziierte Infizierte oder enge Kontaktpersonen von bereits positiv getesteten Personen. Dr. Peter Schäfer, Leiter des Fachbereichs Jugendamt und Gesundheitsamt der Stadt Mannheim weist in diesem Zusammenhang nochmals deutlich darauf hin, dass die Einreise-Bestimmungen zu beachten sind: „Vorab informieren, was bei der Einreise aus Risikogebieten im Ausland nach Baden-Württemberg zu beachten ist. Sich verpflichtend testen lassen, in Quarantäne gehen und unter 31corona@mannheim.de melden!“

        Das Gesundheitsamt ermittelt grundsätzlich die weiteren Kontaktpersonen aller nachgewiesen Infizierten, insbesondere im Bereich der sogenannten vulnerablen Gruppen, nimmt Kontakt mit diesen auf und begleitet diese während der häuslichen Quarantäne. Diese werden auch ohne Symptome auf das Virus getestet.

        Alle beteiligten Ärzte, Gesundheitsbehörden sowie das Kompetenzzentrum Gesundheitsschutz am Landesgesundheitsamt arbeiten dabei eng zusammen. Die weit überwiegende Zahl aller in Mannheim bislang nachgewiesenen Infizierten zeigen nur milde Krankheitsanzeichen und können in häuslicher Quarantäne verbleiben.

        Bislang sind in Mannheim 560 Personen genesen, die häusliche Quarantäne wurde bei ihnen aufgehoben. Damit gibt es in Mannheim 40 akute Fälle.
        Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten

        Seit 8. August sind Einreisende aus Risikogebieten dazu verpflichtet, bei ihrer Einreise nach Deutschland einen Corona-Test machen zu lassen. Alternativ können die Einreisenden ein negatives Testergebnis vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden sein darf. Mindestens bis zum Erhalt eines negativen Testergebnisses müssen sich Einreisende aus Risikogebieten unverzüglich und auf direktem Weg in Quarantäne begeben. Unabhängig von der Testung sind Einreisende aus einem Risikogebiet nach wie vor verpflichtet, ihren Aufenthaltsort bei der zuständigen Ortspolizeibehörde unter 31corona@mannheim.de zu melden. Auch die letztendliche Aufhebung der Quarantäne wird durch die Ortspolizeibehörde entschieden.

        Der Test muss in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder in einem sonstigen durch das Robert Koch-Institut unter www.rki.de/covid-19-tests aufgeführten Staat durchgeführt worden sein. Falls das Testergebnis bei Einreise mitgeführt wird, darf es bei Einreise maximal 48 Stunden alt sein. Die Testbescheinigung muss in deutscher oder englischer Sprache verfasst sein.
        Weitere Informationen unter https://www.mannheim.de/de/informationen-zu-corona/aktuelle-rechtsvorschriften.

        Bürgerservice Innenstadt/Mitte (K 7) vorerst geschlossen

        Aufgrund einer bestätigten Coronavirus-Infektion in der Mitarbeiterschaft des Bürgerservice Zentrum Mitte in K 7 (Schalterhalle) bleibt dieser mindestens bis einschließlich Dienstag (18.08.) geschlossen. Die weiteren Auswirkungen auf den Betrieb der Bürgerdienste werden derzeit geprüft und können noch nicht abschließend beurteilt werden. Die Stadt Mannheim wird dazu laufend informieren.

        Freitag, Montag und Dienstag: Termine an anderen Bürgerservice-Standorten
        Das Bürgerservice Zentrum Mitte in K7 hatte 119 Termine für den Freitag an Bürgerinnen und Bürger vergeben. Diese Termine konnten alle auf andere Standorte verlegt und noch heute wahrgenommen werden. Die davon betroffenen Bürgerinnen und Bürger wurden bereits per E-Mail informiert. Gleiches gilt für Personen, die einen Termin für das Bürgerservice Zentrum Mitte in K 7 am Montag, den 17. August und Dienstag, den 18. August haben: Auch diese Termine werden an anderen Standorten durchgeführt. Aus diesem Grund bitten wir die Bürgerinnen und Bürger aufmerksam ihr E-Mail-Postfach zu verfolgen.
        Führerscheinstelle, Standesamt und Ausländerbehörde geöffnet
        Die Führerscheinstelle, das Standesamt und die Ausländerbehörde in K 7 sind von der Schließung des Bürgerservices nicht betroffen, vereinbarte Termine können wahrgenommen werden. Auch der Betrieb in allen anderen Bürgerservice-Standorten läuft wie geplant weiter.
        Die Abholung von fertigen Pass- und Ausweisdokumenten kann weiterhin auch im Bürgerservice Zentrum Mitte in K 7 erfolgen.
        Quelle Stadt Mannheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X