Ludwigshafen – Festnahme in Oggersheim


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

        Ein 53-Jähriger wurde am 05.08.2020 durch zivile Kräfte der Polizeiwache Oggersheim nach umfangreichen und zielgerichteten Fahndungsmaßnahmen in der Mannheimer Straße festgenommen.

        Zuvor hatte er mit einem unterschlagenen PKW vermutlich unter Alkohol- und Drogeneinfluss auf einem Tankstellengelände in Ludwigshafen-Oggersheim einen anderen PKW touchiert und war auf dessen Fahrzeuginsassen losgegangen. Nachfolgend flüchtete er von der Örtlichkeit. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass der bereits vorbestrafte 53-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

        Bei der Kontrolle war er erneut in dem unterschlagenen Fahrzeug unterwegs. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 1,85 Promille, ein Urintest verlief positiv auf Kokain. Den Beschuldigten erwarten nun mehrere Strafverfahren wegen Unterschlagung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheitsfahrt, Straßenverkehrsgefährdung, Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, versuchter Körperverletzung und Beleidigung.

        Er wurde am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal Untersuchungshaftbefehl. Der Beschuldigte wurde anschließend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.
        Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X