Neustadt/Weinstraße – Verkehrsunfall durch Sekundenschlaf

        Neustadt/Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 04.08.2020 gegen 10:45 Uhr kam es auf der B39 Ortsausgang Neustadt Richtung Lambrecht zu einem Verkehrsunfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde. Eine 52-jährige Autofahrerin befuhr mit ihrem Pkw die B39 von Neustadt in Richtung Lambrecht. In der langgezogenen Rechtskurve verlor sie vermutlich aufgrund Sekundenschlaf die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam nach links auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 71-jähriger Autofahrer konnte in letzter Sekunde ausweichen, eine Kollision jedoch nicht gänzlich verhindern. Er kam mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden wird mit ca. 4000 Euro angegeben. Der Unfallverursacherin wird vorgeworfen, übermüdet am Straßenverkehr teilgenommen zu haben und sie somit nicht in der Lage war, das Fahrzeug sicher zu führen. Eine entsprechende Anzeige wird der Staatsanwaltschaft Frankenthal vorgelegt, der Führerschein wurde einbehalten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X