Sandhausen – Dänischer U21-Nationalspieler Nartey wechselt auf Leihbasis an den Hardtwald

        Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Der SV Sandhausen verstärkt sich mit dem dänischen U21-Nationalspieler Nikolas Nartey. Der 21-jährige Mittelfeldakteur wechselt zur Saison 2020/21 auf Leihbasis vom VfB Stuttgart an den Hardtwald. Nartey stammt aus der Jugend des dänischen Topklubs FC Kopenhagen. In Deutschland war er seit Januar 2017 für den 1. FC Köln, den VfB Stuttgart und Hansa Rostock aktiv. Mikayil Kabaca, Sportlicher Leiter beim SVS, freut sich auf den Neuzugang und bedankte sich auch für die Kooperationsbereitschaft des VfB Stuttgart: „Nikolas Nartey ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar. Wir freuen uns sehr, einen so jungen und hungrigen Spieler bekommen zu haben. Er hat in jungen Jahren schon bewiesen, welch große Qualität er besitzt. Vielen Dank auch an den VfB Stuttgart, ohne den diese Leihe nicht möglich gewesen wäre.“

        Bei Hansa Rostock kam der im Mittelfeldzentrum flexibel einsetzbare Linksfuß als Leihspieler in der vergangenen Saison in der 3. Liga auf 19 Einsätze. Er erzielte dabei einen Treffer und bereitete vier Tore vor, ehe er vorläufig zum VfB Stuttgart zurückkehrte. Für den 1. FC Köln debütierte Nartey im Jahr 2017 als Jugendspieler in der Bundesliga. Für die Kölner kam er insgesamt jeweils einmal in der Bundesliga und in der 2. Liga zum Einsatz. „Nikolas Nartey verfolgen wir schon seit seinem Wechsel zum 1.FC Köln. Es war sehr interessant zu sehen, wie er letzte Saison in der 3. Liga seine Stärken aus dem
        Juniorenbereich bereits umsetzen konnte.

        Ich schätze vor allem seine Fähigkeiten, das Spiel schnell zu machen und auch selber Zug zum Tor zu entwickeln. Darüber hinaus besitzt er die Gier und die Hartnäckigkeit im Verteidigen, gerade in offensiven Zonen. Mit seiner Schnelligkeit und Körperlichkeit glauben wir in ihm einen Spieler gefunden zu haben, der 1:1 zu unserer grundsätzlichen Mentalität passt“, zeigt sich Cheftrainer Uwe Koschinat sehr überzeugt vom Mittelfeldakteur. Auch internationale Erfahrung hat Nartey bereits gesammelt. Seit der U16 kam er für sämtliche Juniorennationalteams seines Heimatlandes Dänemark zum Einsatz. Für die U21, die derzeit verlustpunktfreier Tabellenführer in ihrer Qualifikationsgruppe für die U21-EM im nächsten Jahr ist, stand er 2019 fünfmal auf dem Platz (ein Treffer). „Ich freue mich sehr, in Sandhausen zu sein und für die Fans des SVS zu spielen. Mein Ziel ist es, viel Spielzeit zu bekommen, der Mannschaft zu helfen und mich stetig weiterzuentwickeln.

        Ich habe den SVS in der vergangenen Saison als intensive Mannschaft verfolgt, die auf dem Platz immer alles aus sich rausholt. Das passt zu meiner Mentalität“, sagte Nikolas Nartey, der die Rückennummer 19 erhält, am Rande seiner Vorstellung. Nartey ist der vierte Neuzugang des SV Sandhausen für die Saison 2020/21. Zuvor hatte der SVS Innenverteidiger Nils Röseler (VVV-Venlo), Linksverteidiger Diego Contento (Fortuna Düsseldorf) und Mittelstürmer Daniel Keita-Ruel (SpVgg Greuther Fürth) verpflichtet.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X