Hockenheim – Eine Ära geht zu Ende!

        OB Marcus Zeitler überreicht Ingrid Zahn einen kleinen Blumenstrauß zum Abschied (vordere Reihe, v.l.n.r.). Daran nehmen auch Christa Altenberger (Personalrat), Cornelia Münzer (Leiterin Friedrich-Fröbel-Kindergarten) und Fachbereichsleiter Daniel Ernst teil (hintere Reihe, v.l.n.r.). Foto: Stadt Hockenheim

        Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Hockenheim) – Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde Ingrid Zahn, langjährige Leiterin des städtischen Friedrich-Fröbel-Kindergarten und 35 Jahre bei der Stadt Hockenheim, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Oberbürgermeister Zeitler sprach von einer „endenden Ära“, da Frau Zahn seit 1986 als Erzieherin für die Stadt Hockenheim tätig war. Zu den Anwesenden der kleinen Feierstunde zählten auch Daniel Ernst (Fachbereichsleiter Soziales, Bildung, Kultur und Sport), Cornelia Münzer (neue Leiterin des Friedrich-Fröbel-Kindergartens) sowie Christa Altenberger (Leiterin des Südstadt-Kindergarten und Personalrat).

        Ingrid Zahn wurde 1956 in Hockenheim geboren und blieb dem schönen Hockenheim erhalten. Dadurch konnten die Weichen für eine einmalige Karriere in den Kindergärten der Stadt Hockenheim gestellt werden. Diese Karriere begann 1986 im Hubäcker-Kindergarten und führte sie dann letzt-endlich in den Friedrich-Fröbel-Kindergarten, wo sie dann 2009 die Leitung übernahm.

        Es ist bemerkenswert, dass in dieser langen Zeit der Einsatz und die Lust für die Arbeit mit den Kindern nie abhandenkam, sondern immer wieder neu entfacht wurde. „Die Leidenschaft und Liebe mit der Frau Zahn ihrer Arbeit nachkam, ist kaum in Worte zu fassen“, so Oberbürgermeister Zeitler. Nicht nur die Kinder schätzten ihre liebevolle und vertrauensvolle Art, auch bei den Kolleginnen und Kollegen hatten Sie einen unschätzbaren Stellenwert und immer ein offenes Ohr.

        „Es wird mir fehlen, gerade die Arbeit mit den Kindern, es war eine unvergesslich schöne Zeit, welche ich nicht missen möchte“, erzählte Ingrid Zahn. „Aber ich freue mich jetzt auch auf die freie Zeit, Fahrrad fahren mit meinem Mann und die gemeinsame Zeit, aber auch natürlich auf meine Enkelkinder. Ruhestand ist kein Stillstand, sondern die Gelegenheit, das Leben zu genießen“, ergänzte sie.

        Besondere Momente erlebte sie nicht nur im Kindergarten, denn durch ihre Arbeit wurde sie in ganz Hockenheim bekannt und ist das Aushängeschild des Kindergartens geworden. Durch ihre Tätigkeit hatte sie natürlich nicht nur den Kontakt zu den Kindern, sondern auch zu den Eltern und so kam es dann auch des Öfteren vor, dass sie auch auf der Straße angesprochen wurde, „kennen Sie mich denn noch?“. Die Bekanntheit wird auch ihren weiteren Weg begleiten.

        „Für diesen neuen Lebensabschnitt wünsche ich Ihnen alles Gute und vor allem Gesundheit. Genießen Sie die Zeit mit Ihren Liebsten und erfreuen Sie sich an der neu gewonnen freien Zeit. Wenn man solch tolle Arbeit geleistet hat, so kann man sich zurücklehnen und stolz darauf zurück blicken“. Mit diesen Worten verabschiedete Oberbürgermeister Marcus Zeitler Ingrid Zahn in den wohlverdienten Altersruhestand.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Erhebliche Verspätungen im Fernverkehr der DB auf der Bahnstrecke Mannheim – Fulda – Erfurt wegen Großbrand

          • Mannheim – Erhebliche Verspätungen im Fernverkehr der DB auf der Bahnstrecke Mannheim – Fulda – Erfurt wegen Großbrand
            INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Aufgrund beschädigter Signaltechnik nach einem Großbrand in Gleisnähe ist die Strecke zwischen Fulda und Bad Hersfeld derzeit gesperrt. Die Züge werden zwischen Fulda und Eisenach umgeleitet. Die Halte Bad Hersfeld, Hünfeld und Halle(Saale) entfallen. Zum Teil halten die Züge ersatzweise in Bebra. Betroffen ist davon auch folgende Verbindung im ... Mehr lesen»

          • Lorsch/B47- Fahrzeug gerät in Brand

          • Lorsch/B47- Fahrzeug gerät in Brand
            INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Lorsch/B47/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Dienstagmorgen (4.8.), gegen 9.50 Uhr, geriet ein Volkswagen im Bereich der Auffahrt zur Bundesstraße 47 in Fahrtrichtung Worms in Brand. Die 57 Jahre alte Fahrerin aus dem Kreis Bergstraße war mit ihrem Wagen auf der Kreisstraße 31 unterwegs. Als sie auf die Bundesstraße 47 in Fahrtrichtung Worms auffahren wollte, ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Masterplan Mobilität 2035: Verkehrsentwicklungsplan geht in die nächste Runde

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Der Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Mannheim soll fortgeschrieben werden. Damit wird das Ziel verfolgt, einen Handlungsrahmen und Strategien zur Steuerung des Mobilitätsverhaltens und des Verkehrs in der Stadt für die nächsten 15 bis 20 Jahre festzulegen. Daher hat die Stadt Mannheim seit 2018 mit dem Runden Tisch Mobilität bestehend aus Politik, ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich

          • Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 575 Dem Gesundheitsamt wurde bis heute Nachmittag, 04.08.2020, 16 Uhr, ein weiterer Fall einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 575. Das Gesundheitsamt ermittelt grundsätzlich die weiteren Kontaktpersonen aller nachgewiesen Infizierten, insbesondere im ... Mehr lesen»

          • Viernheim – 66-Jähriger mit #Messer verletzt / Polizei nimmt 21-jährigen Tatverdächtigen fest

          • Viernheim – 66-Jähriger mit #Messer verletzt / Polizei nimmt 21-jährigen Tatverdächtigen fest
            INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Viernheim / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) – Am Dienstagvormittag(4.8.) kam es “Am Straßenheimer Weg” zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, wobei ein 66 Jahre alter Mann verletzt wurde. Der 66-Jährige aus dem Kreis Bergstraße traf gegen 11.30 Uhr beim Spaziergang auf einen ihm unbekannten Mann, der sich an einem dortigen Brunnen auffällig verhalten haben soll. Als ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X