Heidelberg – Raoul Schmidt-Lamontain als Bürgermeister für das neue Dezernat „Klimaschutz, Umwelt und Mobilität“ gewählt


        Heidelberg / Metropolregion rhein-Neckar(red/ak) – Der Gemeinderat hat am Donnerstag, 23. Juli 2020, in geheimer Wahl Raoul Schmidt-Lamontain zum Bürgermeister und Dezernenten für das neue Dezernat III „Klimaschutz, Umwelt und Mobilität“ der Stadt Heidelberg gewählt. Nach seiner Präsentation in der öffentlichen Sitzung erhielt Schmidt-Lamontain im zweiten Wahlgang 26 von 47 Stimmen. Auf den Mitbewerber in der Stichwahl, Martin Adamski, entfielen 20 Stimmen, eine Stimme war ungültig. Im ersten Wahlgang hatte keiner der Bewerber die notwendige absolute Mehrheit erreicht (Raoul Schmidt-Lamontain: 22 Stimmen, Martin Adamski: 18 Stimmen, Anja Folz: 6 Stimmen, eine Stimme war ungültig). Nach der Sollvorschrift der Gemeindeordnung haben Bündnis 90/Die Grünen das Vorschlagsrecht bei der Besetzung der Stelle. Die Amtszeit von Raoul Schmidt-Lamontain beginnt am 1. Oktober 2020.

        „Ich bedanke mich für das Vertrauen in meine Person und habe große Lust auf die anspruchsvolle Aufgabe in Heidelberg“, erklärte Raoul Schmidt-Lamontain. „Der neue Dezernatszuschnitt bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten, um die umweltfreundliche Verkehrswende und den Klimaschutz voranzubringen. Mein Ziel ist, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, dem Gemeinderat und der Verwaltung die besten Wege dafür zu finden – denn Klimaschutz gelingt nur gemeinsam.“

        Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner gratulierte Raoul Schmidt-Lamontain zum Wahlerfolg: „Ich freue mich, dass die Stadt Heidelberg einen kommunalpolitisch erfahrenen Gestalter für diese Position gewinnen konnte. Raoul Schmidt-Lamontain hat zuletzt in Dresden insbesondere die klimafreundliche Verkehrswende vorangebracht. Als neuer „Klimabürgermeister“ wird es seine wichtigste Aufgabe sein, Heidelbergs Vorreiterrolle im Umwelt- und Klimaschutz weiter auszubauen.“

        Der 43-jährige Raoul Schmidt-Lamontain studierte Architektur, Stadtplanung und Städtebau an der Universität Hannover und der Technischen Universität Cottbus. Nach seinem Studium war er Mitinhaber des Planungsbüros „Urban Agency“ in Hannover, ehe er 2010 als Koordinator und Planer der Stadtneuerung zur Stadt Hannover wechselte. In Dresden wurde Schmidt-Lamontain 2015 Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften und dritter Bürgermeister der Landeshauptstadt.

        Das neue Dezernat III „Klimaschutz, Umwelt und Mobilität“ der Stadt Heidelberg ist die zentrale Neuerung des geänderten Zuschnitts der Stadtverwaltung, den der Heidelberger Gemeinderat am
        21. November 2019 beschlossen hat. Das Dezernat III umfasst künftig folgende Ämter: Amt für Umweltschutz, Gewerbeaufsicht und Energie, Landschafts- und Forstamt, Abfallwirtschaft und Stadtreinigung sowie das Amt für Verkehrsmanagement.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X