Dossenheim – Vorgetäuschte Hilfloselage führt zu Raub

        Dossenheim / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Vorgetäuschte Hilfloselage führt zu Raub – Zeugen gesucht – Eine 39-jährige Frau wollte am Donnerstagmorgen gegen 04:40 Uhr in der Lise-Meitner-Straße im Bereich des Kauflands einer scheinbar hilflosen männlichen Person helfen. Plötzlich hielt der Mann die Frau fest und drohte ihr Schläge an, sollte sie ihm nicht ihr Bargeld und ihr Mobiltelefon geben. Nachdem die Frau dem Mann ihren Geldbeutel und das Handy ausgehändigt hatte, entnahm dieser aus dem Geldbeutel 5 Euro, stieß die Frau um und warf auch die beiden Gegenstände zu Boden. Anschließend entfernte er sich in Richtung Anne-Frank-Straße. Die Frau erlitt durch den Sturz Prellungen und musste ärztlich behandelt werden.

        Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:
        – Etwa 40-45 Jahre alt
        – Ca. 175-180 cm groß
        – Ungepflegtes Erscheinungsbild
        – Kräftige Statur
        – 3-Tage-Bart
        – Kurze Haare
        – Dunkel gekleidet
        – Pfälzischer Dialekt

        Die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die zu dem Vorfall sachdienliche Hinweise geben können. Die Hinweise werden unter der Rufnummer 0621/174-4444 entgegengenommen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X