Rhein-Pfalz-Kreis – NACHTRAG zu Tötungsdelikt im Limburgerhof – 54-jährige wurde vermutlich mit einem Baseballschläger getötet


        Nachtragsmeldung: Tötungsdelikt in Limburgerhof
        Ludwigshafen (ots)
        Im Falle des Tötungsdelikts in Limburgerhof am 16.07.2020 wurde noch am Freitag (17.07.2020) die Obduktion der 54-Jährigen durchgeführt. Hierbei wurde als todesursächlich ein zentrales Regulationsversagen diagnostiziert. Durch stumpfe Gewalteinwirkung – wahrscheinlich mittels Baseballschlägers – kam es zu Trümmerbrüchen auf der rechten Kopfhälfte.
        Hintergrund:
        Am (16.07.2020) kam es in den frühen Morgenstunden zu einem Tötungsdelikt in Limburgerhof. Nach bisherigen Erkenntnissen fügte ein 55-Jähriger seiner 54-jährigen Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung tödliche Verletzungen zu. Der 55-Jährige wurde von der Polizei widerstandslos festgenommen.

        Er wurde heute dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Frankenthal (Pfalz) Untersuchungshaftbefehl wegen Mordes. Der 55-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Eine Obduktion der 54-Jährigen wurde angeordnet. Mit dem Ergebnis ist nächste Woche zu rechnen.
        Quelle:Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X