Ludwigshafen – Rückenwind für die Landtagswahl: CDU setzt auf Schneid und Beiner

        Marion Schneid ist seit 2011 stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz. Foto: CDU Ludwigshafen

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(CDU Ludwigshafen) – Mit großer Mehrheit wurde am vergangenen Donnerstag Marion
        Schneid als CDU-Landtagskandidatin im Wahlkreis 37 nominiert. Daniel Beiner als B-Kandidat erhielt ebenfalls ein starkes Votum. „Wir schicken mit Marion Schneid und Daniel Beiner ein starkes und eingespieltes Team ins Rennen“, freute sich Torbjörn Kartes, CDU-Kreisvorsitzender, mit den beiden Kandidaten. „Sie bringen Erfahrung und Ideen mit. Marion Schneid war in den vergangenen Jahren unsere
        starke Stimme in Mainz und hat sich immer mit viel Herzblut für die Interessen von Ludwigshafen stark gemacht.“ Die anwesenden Delegierten bescheinigten Marion Schneid eine engagierte Arbeit für die Bürgerinnen und Bürger im Wahlkreis und sprachen ihr das Vertrauen zum dritten Mal in Folge aus. „Dieses eindeutige Votum ist für mich eine Verpflichtung“, bekräftigte Marion Schneid gegenüber ihren Parteifreundinnen und Parteifreunden in ihrer Dankesrede. Die 56jährige Mutter von 2 erwachsenen Töchtern gehört seit 2011 dem rheinland-pfälzischen Landtag an und ist seit 2019 stellvertretende Fraktionsvorsitzende der CDU-Landtagsfraktion und Sprecherin für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur. Die Diplom-Betriebswirtin trat 1999 der CDU bei und ist seit 2004 Stadträtin in Ludwigshafen. Hier ist sie ebenfalls stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Kultur und seit Jahren
        bildungspolitisch engagiert. „Rheinland-Pfalz lebt derzeit in Bildung und Kultur von seiner Substanz. Es braucht dringend eine weitsichtige und gezielte Politik“, zeigte sich Marion Schneid in ihrer Nominierungsrede überzeugt und sprach Klartext: „Wir sind in Rheinland-Pfalz bei der Kulturförderung seit Jahren auf dem letzten Platz im Vergleich zu anderen Bundesländern. Deshalb setze ich mich für ein Kulturfördergesetz ein, um die Förderung durch das Land endlich zu sichern.“ Schneid griff auch die durch Corona verstärkten Probleme in Schulen und Kitas an: „Unsere langjährigen Forderungen nach mehr Planstellen für Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher sind immer verhallt, die Missstände heute umso sichtbarer und kaum aufzuholen. Da muss sich etwas ändern!“ Unterstützt wird Marion Schneid von ihrem B-Kandidaten Daniel Beiner. „Ich will Marion Schneid voll und ganz unterstützen und der CDU Ludwigs-hafen helfen, den Wahlkreis 37 direkt zu gewinnen,“ so Beiner in seiner Rede. Der Oggersheimer Daniel Beiner trat 2004 in die CDU ein und war seitdem in verschiedenen Ämtern und Funktionen auf Orts- und Kreisebene aktiv. Er ist derzeit Vorsitzender der CDU Oggersheim und seit Mai 2014 Stadt-rat in Ludwigshafen. Seit Februar 2018 ist er stellvertretender Vorsitzen-der der CDU-Stadtratsfraktion und verantwortet dort die Bereiche Um-welt- und Schulpolitik. Der 35jährige Gymnasiallehrer stehe für eine ver-nünftige und nachhaltige Politik einer christdemokratischen Volkspartei ohne populistische Versprechungen. Gemeinsam wollen sich die beiden Kandidaten unter anderem für eine bes-sere Bildungspolitik und für einen neuen kommunalen Finanzausgleich einsetzen. Dieser müsse so gestaltet sein, dass die Städte in diesem Bun-desland wieder Luft zum Atmen haben. Hierbei sei vor allem das Land Rheinland-Pfalz in der Pflicht, so Schneid und Beiner.
        Der kommende Wahlkampf werde eine große Herausforderung gerade in Corona-Zeiten, so Schneid. „Daniel Beiner und ich werden aber unsere ganze Kraft und Energie einsetzen, die Bürgerinnen und Bürger mit unse-ren Inhalten und Ideen für die Zukunft in Rheinland-Pfalz zu gewinnen.“

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Heidelberg – Das Leben als Groteske! Fotoausstellung zum diesjährigen Prêt à écouter Festival findet im Karlstorbahnhof und online statt!

          • Heidelberg – Das Leben als Groteske! Fotoausstellung zum diesjährigen Prêt à écouter Festival findet im Karlstorbahnhof und online statt!
            Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – „La Vie Grotesque“ ist der Titel der diesjährigen Fotoausstellung zum Prêt à écouter Festival des Karlstorbahnhofs. Eigentlich wäre die Ausstellung dort ab sofort im Foyer zu sehen gewesen. Nun hängt sie stattdessen in der großen Glasfassade des Kulturzentrums – und wird zudem Online präsentiert. INSERATANITA HAUCK Mit dem Popkulturfestival Prêt ... Mehr lesen»

          • Rauenberg – Verkehrsunfall – Radfahrerin schwer verletzt

          • Rauenberg – Verkehrsunfall – Radfahrerin schwer verletzt
            Rauenberg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATANITA HAUCK An der Parkplatzausfahrt eines Einkaufscenters in der Straße Frankenäcker kam es am Samstag gegen 10:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Autofahrers und einer Radfahrerin. Der BMW-Fahrer, der den Parkplatz ohne genügend auf den Verkehrsraum zu achten verließ, kollidierte mit der Radfahrerin, die mit ihrem Trekkingrad verbotswidrig auf dem ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Brand in Mehrfamilienhaus in Sandhofen – 58 jähriger Bewohner verletzt

          • Mannheim –  Brand in Mehrfamilienhaus in Sandhofen –  58 jähriger Bewohner verletzt
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATANITA HAUCK Am Sonntagvormittag, kurz vor 8 Uhr, kam es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Groß-Gerauer Straße, im Stadtteil Sandhofen, zu einem Brand, bei dem der 58-jährige Bewohner verletzt wurde. Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurde er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehr der Wache Nord konnte ... Mehr lesen»

          • Hockenheim – Anträge für Sportlerehrung einreichen

          • Hockenheim – Anträge für Sportlerehrung einreichen
            Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATANITA HAUCK Die Stadt Hockenheim möchte am Montag, dem 22. Februar 2021, erfolgreiche Einzelsportlerinnen und -sportler sowie Mannschaften für deren im Jahr 2020 erzielten Leistungen ehren. „In jedem Fall sollen die Erfolge unserer verdienten Sportlerinnen und Sportler anerkannt werden“, so Oberbürgermeister Marcus Zeitler. Ob die Sportlerehrung in der Stadthalle möglich sein ... Mehr lesen»

          • Karlsruhe – bfv-Verbandstag: Vier erfolgreiche Wiederwahlen und zwei neue Gesichter im Präsidium

          • Karlsruhe – bfv-Verbandstag: Vier erfolgreiche Wiederwahlen und zwei neue Gesichter im Präsidium
            Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg. Der 39. Ordentliche Verbandstag, die Mitgliederversammlung des Badischen Fußballverbandes hat am Samstag das sechsköpfige Präsidium mit großer Mehrheit für die nächsten vier Jahre gewählt. Der alte und neue bfv-Präsident ist Ronny Zimmermann. INSERATANITA HAUCK 214 von 225 Delegierten hatten sich in die Konferenz eingewählt und über ihren personalisierten Wahlcode im Abstimmungstool authentifiziert. Und so ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Unfall auf der #B3 am frühen Morgen – #B3 zeiweise voll gesperrt

          • Nußloch – Unfall auf der #B3 am frühen Morgen – #B3 zeiweise voll gesperrt
            Nußloch/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATANITA HAUCK Am Montagmorgen kam es auf der B 3, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Gegen 7.30 Uhr war ein 18-jähriger BMW-Fahrer auf der B 3 in Richtung Wiesloch unterwegs, als er in Höhe der Abfahrt Nußloch aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und seitlich mit ... Mehr lesen»

          • Hockenheim – Digitaler Neujahrsempfang 2021

          • Hockenheim – Digitaler Neujahrsempfang 2021
            Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATANITA HAUCK Die Stadtverwaltung Hockenheim plant im nächsten Jahr einen digitalen Neujahrsempfang. Die nach wie vor hohen Corona-Fallzahlen lassen größere Veranstaltung wie den Neujahrsempfang in der Stadthalle, bei dem sich die Hockenheimer Vereine in der Vergangenheit präsentierten, leider nicht zu. Deshalb soll der Neujahrsempfang 2021 erstmals digital und online stattfinden. Mehr ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X