Frankenthal – Bürgerschaft ist gefragt – Erster Info-Vormittag zum Pilgerpfad


        Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar.
        Bürgerschaft ist gefragt
        Erster Info-Vormittag zum Pilgerpfad soll Stärken und Schwächen im Gebiet liefern

          Die Stadtverwaltung Frankenthal will den „Pilgerpfad” fit für die Zukunft machen. Mit Unterstützung der Bewohnerinnen und Bewohner soll ermittelt werden, welche Stärken und Schwächen das Gebiet hat und was die Menschen brauchen, damit sie sich in ihrem Quartier wohlfühlen. Möglichst viele sollen mitmachen können, und so hat die Stadt eine ganze Reihe analoger und digitaler Beteiligungsmöglichkeiten auf die Beine gestellt. Dazu gehören drei Info-Termine auf dem Jakobsplatz: Der erste Termin startet am kommenden Samstag, den 18. Juli, um 9 Uhr. Oberbürgermeister Martin Hebich (CDU) wird hier dreieinhalb Stunden lang mit der Bürgerschaft ins Gespräch kommen. Zwei weitere Termine folgen, im August und im September. Die Bürger sind aufgerufen mit ihren Wünschen, Ideen und Kritik an der Entwicklung ihres Quartiers mitzugestalten.

          Das Gebiet Pilgerpfad, das in den nächsten Jahren mit Fördermitteln von Bund und Land entwickelt werden soll, liegt zwischen der Mahlastraße im Westen, der B 9 im Osten, der Frankenstraße im Norden und Isenach im Süden. Die Menschen, die hier leben, kennen sich aus in ihrem Wohngebiet. Dafür, dass sie als Profis für den „Pilgerpfad“ in den Entwicklungsprozess eingebunden werden, sorgt das Büro „Stadtberatung Dr. Sven Fries“, das die Bürgerbeteiligung organisiert und begleitet. Gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung wird das Team an allen drei Info-Terminen interessierte Bürgerinnen und Bürger informieren und ein offenes Ohr haben für Ideen und Wünsche. Am rund 15 Quadratmeter großen „Plantisch“, der das Gebiet als Luftaufnahme zeigt, lässt sich besonders gut zeigen, wo etwas passieren soll. Weitere Ansprechpartner vor Ort sind Mitglieder der Bürgerinitiative „Frankenthal – Jakobsplatz“ und ein Vertreter des Projektentwicklers ProConcept.

          Wer am Samstag den ersten Termin verpasst, kann auch am 18. August von 8 bis 11:30 Uhr und am 4. September von 13 bis 16:30 Uhr die Infostände besuchen. Weitere Beteiligungsmöglichkeiten, etwa die große Bürgerumfrage oder die Jugendaktionen, sind auf der Prozesswebsite www.frankenthal.de/pilgerpfad zu finden.

          Quelle Stadt Frankenthal
          Foto stadtarchiv

          • PREMIUMPARTNER
            Pfalzbau Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER
            Congressforum Frankenthal


            PREMIUMPARTNER
            HAUCK KG Ludwigshafen

            PREMIUMPARTNER
            Schuh Keller


            PREMIUMPARTNER
            VR Bank Rhein-Neckar

            PREMIUMPARTNER
            Hochschule Ludwigshafen


            PREMIUMPARTNER


          • NEWS AUS FRANKENTHAL

            >> Alle Meldungen aus Frankenthal


          • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

              Haßloch – Einbrecher überrascht

            • Haßloch – Einbrecher überrascht
              Haßloch / landkreis Bad Dürkheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Einen gehörigen Schreck erlitt am Freitag, 07.05.2021, gegen 06:20 Uhr, eine Angestellte eines Kindergartens in der Trifelsstraße. Nachdem sie das Gebäude betreten hatte, flüchtete ein Einbrecher durch ein Fenster nach draußen. Offensichtlich hatte sie ihn bei der Tatausführung gestört und überrascht. Der Täter fuhr mit einem ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Taser-Einsatz in Oppau

            • Ludwigshafen – Taser-Einsatz in Oppau
              Ludwigshafen / Ludwigshafen-Oppau (ots) Am Freitagmorgen wurde die Polizei durch den Kommunalen Vollzugsdienst der Stadt Ludwigshafen um Unterstützung gebeten, da die Mitarbeiter aktuell mit einer aggressiven Person in einem psychischen Ausnahmezustand zu tun hätten. Der besagte 31-jährige verhielt sich auch in Anwesenheit der Polizeibeamten psychisch stark auffällig, schrie in seiner Wohnung herum, warf Gegenstände umher ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Notdurft vor Geldinstitut verrichtet

            • Ludwigshafen – Notdurft vor Geldinstitut verrichtet
              Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.Ludwigshafen-West (ots) Am Freitag zur Mittagszeit erreichte die Polizeiinspektion Ludwigshafen 2 die Mitteilung, dass eine Frau ihr großes Geschäft vor einem Geldinstitut in der Burgundenstraße verrichtet habe. Die Dame, welche der Polizei aufgrund weiterer ähnlicher Sachverhalte hinlänglich bekannt ist, konnte sodann vor Ort angetroffen werden und machte keinen Hehl aus ihrer vorangegangenen ... Mehr lesen»

            • Ludwigshafen – Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand

            • Ludwigshafen – Betrunkener Autofahrer leistet Widerstand
              Ludwigshafen / Ludwigshafen-West (ots) Im Rahmen einer eingerichteten Standkontrolle bezüglich der Einhaltung der Corona-Beschränkungen sollte am Freitagabend auch ein 33-jähriger Ludwigshafener kontrolliert werden. Dieser brachte jedoch bereits einige Meter vor der Kontrollstelle seinen PKW zum Stehen und versuchte noch, vom Fahrer auf den Beifahrersitz zu rutschen. Der Grund für dieses Verhalten konnte durch die Beamten ... Mehr lesen»

            • Neckargemünd – Schwer verletzte Person aufgefunden – Verkehrsunfallgeschehen nicht ausgeschlossen

            • Neckargemünd – Schwer verletzte Person aufgefunden – Verkehrsunfallgeschehen nicht ausgeschlossen
              Neckargemünd / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Am Freitagmorgen, gegen 5.40 Uhr, wurde das Polizeirevier Neckargemünd über eine Person in der Neckarstraße informiert, die sich offenbar in einem orientierungslosen Zustand befand. Der Mann wurde in Höhe des Anwesens 22 mitten auf der Straße angetroffen. Er wies Verletzungen am Körper auf, darunter auch eine klaffende Kopfplatzwunde. Der Mann, wie ... Mehr lesen»

            • Mannheim – Aktuelles zu Corona – Mobile Corona-Impfteams in der Neckarstadt-West im Einsatz – Priorisierung für AstraZeneca in Arztpraxen ab sofort aufgehoben – Ein weiterer Todesfall – 7-Tage Inzidenz 152,9

            • Mannheim – Aktuelles zu Corona – Mobile Corona-Impfteams in der Neckarstadt-West im Einsatz – Priorisierung für AstraZeneca in Arztpraxen ab sofort aufgehoben – Ein weiterer Todesfall – 7-Tage Inzidenz  152,9
              Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.Aktuelle Meldung zu Corona 07.05.2021 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Aktuelle Impfzahlen 3. Zahl der positiven Schnelltestungen 4. Allgemeinverfügung zu Testungen von Kita-Kindern und -Beschäftigten verlängert 5. Mobile Corona-Impfteams in der Neckarstadt-West im Einsatz 6. Sonderaktion abgeschlossen: Zusätzliche Impftermine für alle über 80-, über 70-jährigen und über 65-jährigen Mannheimer*innen 7. Virtuelle Bezirksbeiratssitzung 8. ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Karlstorbahnhof ist jetzt offiziell Träger der außerschulischen Jugendhilfe

            • Heidelberg – Karlstorbahnhof ist jetzt offiziell Träger der außerschulischen Jugendhilfe
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Verein Kulturhaus Karlstorbahnhof e. V. ist künftig Träger der außerschulischen Jugendhilfe. Einem entsprechenden Antrag hat der Gemeinderat am 6. Mai 2021 einstimmig zugestimmt. Mit der Anerkennung kann das Kulturhaus nach dem Jugendbildungsgesetz gefördert werden. Der Verein ist damit automatisch auch als Träger der freien Jugendhilfe anerkannt. Der Karlstorbahnhof bietet ... Mehr lesen»

            • Kaiserslautern – Das Kellerduell vom FCK gegen Uerdingen wird am 8. Mai live im SWR-Fernsehen übertragen

            • Kaiserslautern – Das Kellerduell vom FCK gegen Uerdingen wird am 8. Mai live im SWR-Fernsehen übertragen
              Kaiserslautern. Das vorletzte Heimspiel in der 3. Liga vom 1. FC Kaiserslautern und dem KFC Uerdingen 05 wird am Samstag, 8. Mai 2021 live ab 14 Uhr, im SWR-Fernsehen übertragen. Zusätzlich ist das Kellerduell auch via Stream auf SWR.de/sport und auf dem SWR Sport YouTube-Kanal zu sehen. Der FCK feierte im Hinspiel in der Vorrunde ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Kinderbetreuung im Emmertsgrund soll noch 2021 ausgebaut werden

            • Heidelberg – Kinderbetreuung im Emmertsgrund soll noch 2021 ausgebaut werden
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Bereits in diesem Jahr soll die Kinderbetreuungssituation im Stadtteil Emmertsgrund verbessert werden. Die Stadt hat dazu das Grundstück Forum 3 gekauft. Das Gebäude wird derzeit saniert und bietet danach bis zu 60 Kindergartenplätze und bis zu 30 Plätze für die Betreuung für Kleinkinder bis zum dritten Lebensjahr. Die Kindertageseinrichtung soll ... Mehr lesen»

            • Heidelberg – Digitale Leitlinien sollen Richtschnur für Entwicklung sein! Integration in das Stadtentwicklungskonzept

            • Heidelberg – Digitale Leitlinien sollen Richtschnur für Entwicklung sein! Integration in das Stadtentwicklungskonzept
              Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die digitale Zukunft der Stadt Heidelberg sinnvoll gestalten – dieses Ziel verfolgen die verschiedensten Projekte der Stadt, von der eigenen App über den neuen Klimakompass, die Online-Dienste des Rathauses und eines der größten öffentlichen WLAN-Netze Deutschlands bis hin zum selbstbetriebenen Breitbandausbau. Um der Zielsetzung für diese, andere und künftige Projekte ... Mehr lesen»

            >> Alle Topmeldungen

            

            web
stats

            ///MRN-News.de      
            NACH OBEN SCROLLEN
            X