Südliche Weinstrasse – Zwischenbericht zur Lage des Tourismus an der Südlichen Weinstraße nach dem Neustart


        Südliche Weinstrasse / Metropolregion Rhein-Neckar – (red/ak/ Südliche Weinstasse e.V.) – Der Verein Südliche Weinstrasse e.V. hat Ende Juni seine Mitglieder angeschrieben und sie gefragt, wie der Neustart nach dem Corona-Shutdown gelaufen ist. 77 Betriebe, von denen 67 von Mitte März bis Mitte Mai komplett geschlossen hatten, haben geantwortet. Sie spiegeln die ganze Bandbreite des Tourismus an der Südlichen Weinstraße wieder. Hier einige Ergebnisse aus der Befragung:
        Die meisten Betriebe haben sofort am 18.05.2020, dem Tag als es wieder erlaubt war, touristische Gäste aufzunehmen, wieder geöffnet, ca. 1/3 aber erst Ende Mai/Anfang Juni, 2 Betriebe dass sie noch gar nicht wieder geöffnet haben. Ungefähr die Hälfte der Betriebe sagt, dass die Nachfrage schleppend angelaufen ist. Aber mehr als ein Viertel (27 %) ist zufrieden und bezeichnet den Restart als gut, 22 % berichten sogar von mehr Nachfrage als im Vorjahr. Ebenfalls knapp ein Viertel der Befragten bezeichnet die Buchungslage für den Sommer besser als im Vorjahr, 1/3 gleich, aber 40 % schlechter als 2019. Rund ¼ der Betriebe bieten spezielle Angebote für den Sommer an. Die Buchungssituation für den Herbst ist bisher bei der Hälfte der Betriebe genauso wie im Vorjahr. Nur ein kleiner Teil (5%) spricht von einer besseren Buchungslage als 2019. Für 45 % ist sie bisher schlechter. Allerdings geben 78 % der Befragten an, dass die Gäste sehr kurzfristig buchen. Das lässt erhoffen, dass sich hier bis zum Herbst auch noch einiges tun wird.

        Spannend ist der Blick auf die Art der Gäste und ihr Verhalten: Rund 2/3 aller Betriebe geben an, dass sie mehr Neukunden haben als in den vergangenen Jahren. Über 20 % geben an, dass sie dieses Jahr einen Anstieg an jüngeren Gästen haben. Und ein gutes Drittel der Befragten gibt an, dass die Gäste in diesem Jahr länger bleiben. Die häufigsten Fragen, die die Gäste stellen, sind die nach Stornobedingungen, ob Gäste im Hotel eine Maske tragen müssen, welche Restaurants geöffnet sind und welche Ausflugsziele, Wander- oder Radtouren zu empfehlen sind. Gäste suchen vor allen Dingen Ruhe. Es kommt leider auch vor, dass sich Restaurantgäste, die etwas gegen die Kontaktdatenerfassung haben, beschweren und deshalb schlechte Bewertungen auf Bewertungsplattformen abgeben. „Auch wenn es kein einheitliches Bild bei unseren Betrieben gibt, spricht doch vieles dafür, dass auch die Südliche Weinstrasse sich einen Teil vom Kuchen der Urlauber abschneidet, die dieses Jahr ihren Sommerurlaub in Deutschland verbringen.“ erläutert Uta Holz. „Das freut mich umso mehr, als fast alle Vermieter von Corona-bedingten Stornos bis weit in den Juli hinein berichten und diese neuen Buchungen extrem wichtig für sie sind.“

        Weitere Informationen: Südliche Weinstrasse e.V.,
        Tel. 06341/940400, info@suedlicheweinstrasse.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X