Viernheim – Stein durchschlägt Scheibe der Straßenbahn der Linie 5

        Viernheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – Nur widerwillig sind am Dienstag (7.7.) zwei junge Männer ihrer Mund-Nasen-Bedeckungspflicht in der Straßenbahn der Linie 5 nachgekommen.
        Wohl aus Ärger, dass sie vom Straßenbahnführer darauf angesprochen worden waren, haben sie im Nachhinein eine Fensterscheibe beschädigt.

        Die Sachbeschädigung passierte an der Haltestelle Kappellenberg in der Heidelberger Straße, nachdem die jungen Täter die Bahn gegen 0.25 Uhr verlassen hatten und einen Stein gegen die weiterfahrende Straßenbahn warfen. Das Wurfgeschoß durchschlug eine Scheibe. Der Sachschaden ist etwa 1000 Euro hoch.

        Von den Gesuchten ist lediglich bekannt, dass einer von ihnen blonde Haare hat.
        Sein Begleiter trug schwarze Kleidung und eine schwarze Basecap. Wer die Tat beobachtet hat oder Hinweise zu den zwei jungen Männern, die bis zu 1,80 Meter groß sind, geben kann, meldet sich bitte bei den Ermittlern (DEG) in Viernheim.
        Telefon: 06204 / 93770.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X