Ludwigshafen – SPD zur Linken: Lieber mal zur Sitzung kommen

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Die Friesenheimer SPD moniert das demokratisch fragwürdige Verhalten der Ludwigshafener Linken, nachdem deren Stadtrat Bernhard Wadle-Rohe das Ortsbeirats-Okay zum Abriss des maroden Kneipp-Beckens im Ebertpark als „unter Manipulationshilfe des Grünflächenamts“ entstanden kritisiert hatte. „Anstatt ständig die Stadt übel zu beschimpfen würde die Linke besser mal zu den Sitzungen kommen und so ihre Verantwortung gegenüber den Wählerinnen und Wählern wahrnehmen. Wer wiederholt unentschuldigt und ohne wenigstens abzusagen schwänzt, kann natürlich auch nicht die juristisch entscheidenden Argumente diskutieren und abwägen“, kritisiert SPD-Fraktionssprecher Christian Schreider. „Sich ohne öffentliche Vorstellung in den Ortsbeirat wählen zu lassen, dort kaum zu erscheinen und stattdessen aus der Ferne dann üble mediale Agitation zu betreiben – das ist sehr schlechter Stil“, verdeutlicht der Stellvertretende Ortsvorsteher.
        SPD-Ortsbeiratsfraktion Ludwigshafen-Friesenheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X