Sinsheim – TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH erweitert die Geschäftsführung-Denni Strich rückt in die Geschäftsführung

        Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Die TSG 1899 Hoffenheim Fußball-Spielbetriebs GmbH erweitert die Geschäftsführung.
        Mit Wirkung zum 1. Juli 2020 rückt Denni Strich (53) in das bislang von Frank Briel (45) und Dr. Peter Görlich (53) gebildete Führungsgremium. Strich kam im Februar dieses Jahres vom Deutschen Fußball-Bund zur TSG Hoffenheim, bei der er seitdem als Direktor Sales&Marketing arbeitet.

        Zwar haben die Auswirkungen der coronabedingten Einschränkungen und nicht zuletzt die dritte direkte Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb binnen vier Jahren bewiesen, dass bei der TSG Hoffenheim schon in der Vergangenheit sehr erfolgreich gewirtschaftet wurde. Die Folgen der Pandemie haben aber auch Hinweise darauf gegeben, wo nachgebessert werden kann. „Diese Chancen zu erkennen und entsprechend zu handeln, ist die Pflicht eines Managements. Ich bin sehr glücklich darüber, dass diese Aufgabe durch eine eng abgestimmte Kommunikation und eine klare Analyse so konsequent eingeleitet und umgesetzt wurde“, sagt TSG-Gesellschafter Dietmar Hopp.

        „Die Coronakrise hat die Instabilität eines bislang als robust angesehenen Systems aufgedeckt und uns gezeigt, wie wichtig es ist, sich immer wieder zu hinterfragen, seine Strukturen zu stärken und die Organisation auf ihre Effizienz und Effektivität hin aufzustellen“, sagt Geschäftsführer Frank Briel.
        Die vergangenen Monate hat das Führungsgremium der TSG Hoffenheim dazu genutzt, spezifische Themenfelder mit Blick auf zu erwartende und notwendige Entwicklungen im Fußball zu gewichten und gemäß der Klubphilosophie neue Arbeitsschwerpunkte im operativen Geschäft zu definieren.

        In diesem Sinn wurden Verantwortlichkeiten neu verteilt. Um die interne wie externe Kommunikation zu stärken und das Marketing, den Vertrieb sowie alle Klub-Aktivitäten weiter auf die Zukunftsinitiative „TSG ist Bewegung“ auszurichten, werden die Abteilungen Kommunikation/Medien sowie Sales&Marketing/Digital Performance fortan gebündelt. Innerhalb der Unternehmensleitung zeichnet der neu bestellte Geschäftsführer Denni Strich nun für dieses Themenfeld verantwortlich. „Ich freue mich sehr über das in mich gesetzte Vertrauen“, sagt Strich, der überzeugt davon ist, „dass sich gerade in diesen herausfordernden und außergewöhnliche Zeiten viele Partner mit einem Klub wie der TSG Hoffenheim sowie den Werten und Haltung, die er weit über seine Heimatregion hinaus vertritt, identifizieren können. Welch enormes Potenzial die TSG besitzt, hat nicht zuletzt die Qualifikation für die UEFA Europa League bewiesen. Dies gilt es weiterhin entsprechend herauszustellen und konzentriert zu nutzen“, ergänzt Strich.

        Frank Briel zeichnet auch künftig für die Finanzen, die Organisation, Personal sowie die IT des Klubs verantwortlich. Gemeinsam mit Dr. Peter Görlich, der sich weiterhin vor allem um die Felder Internationalisierung und Innovation kümmert, hat er innerhalb des Führungsgremiums auch die sportliche Verantwortung inne. Dem immer wichtiger werdenden Aufgabenfeld Frauenfußball wird sich Denni Strich widmen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X