Ludwigshafen – Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen: Virtueller Vortrag für die interessierte Öffentlichkeit zum Thema “Digitale Transformation”


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Aktuelles Wissen in digitalen Häppchen: „Erfolgsfaktoren der digitalen Transformation von Organisationen“

        Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG LU) startet virtuelle Vortragsreihe für die interessierte Öffentlichkeit: Aufgeteilt in mehrere frei verfügbare Videosequenzen und ein Webinar mit Diskussionsrunde am 2. Juli 2020 um 17 Uhr mit verbindlicher Anmeldung (per Mail an ute.sahmel@hwg-lu.de), widmet sich der Pilot der Reihe dem Thema „Erfolgsfaktoren der digitalen Transformation von Organisationen als sozioökonomischen Systemen“.

        Nachdem in diesem Semester alle Präsenzveranstaltungen der Reihen „Studium Generale“ und „50 PLUS“ bedingt durch die Corona-Pandemie abgesagt werden mussten, startet die Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen nun mit einem virtuellen Vortragsformat für die interessierte Öffentlichkeit. Den Anfang macht dabei Prof. Dr. Stefan Lacher, Professor für Betriebswirtschaftslehre insbesondere Internationales Management, am 2. Juli 2020, mit einem Vortrag zum Thema „Erfolgsfaktoren der digitalen Transformation von Organisationen als sozioökonomischen Systemen“.
        „Mit diesem Angebot wollen wir zum Einen den Kontakt zur Stadtgesellschaft aufrecht erhalten und zeigen, dass wir unser treues Publikum der Studium Generale- und 50 PLUS-Vorlesungen nicht vergessen haben. Zum anderen möchten wir aber auch allen Interessierten einen Eindruck vermitteln, wie Hochschullehre im Sommersemester 2020 unter Pandemie-Bedingungen funktioniert“, erklärt Hochschulpräsident Prof. Dr. Peter Mudra.

        Dem virtuellen Format entsprechend ist die Veranstaltung mehrgeteilt: In fünf separat aufrufbaren Videosequenzen führt Prof. Dr. Stefan Lacher in die Thematik ein. So kann das Auditorium selbst bestimmen, wann, wo, wie oft und in welchem zeitlichen Abstand es den Vortrags-Input schauen möchte. Anschließend findet dann am Donnerstag, dem 2. Juli 2020 um 17 Uhr eine digitale Diskussionsrunde in Form eines Webinars statt, in der der Dozent Rede und Antwort steht. Hierfür ist eine Anmeldung per Mail an ute.sahmel@hwg-lu.de erforderlich. Von Frau Sahmel erhalten die Interessierten einen Tag vor der Diskussionsrunde den Zugangs-Link zum Webinar.

        Zum Inhalt: „Erfolgsfaktoren der digitalen Transformation von Organisationen als sozioökonomischen Systemen“. Schon seit einigen Jahren stellt die Digitalisierung einen der wichtigsten Megatrends unseres gesamten Wirtschaftssystems dar. Bedingt durch die Corona-Pandemie erhielt das Thema in den vergangenen Wochen einen deutlichen Relevanzschub. Dieser wurde getrieben von digitalen Arbeitsmethoden (z.B. Webkonferenzen aus dem Home Office) und führte über die Digitalisierung von Unternehmensprozessen bis hin zur kurzfristigen Entwicklung neuer digitaler Geschäftsmodelle.
        In der Wissenschaft existiert zum heutigen Stand noch kein finaler Konsens über die entscheidenden Erfolgsfaktoren einer derartigen digitalen Transformation. Hier sollen im Rahmen der Veranstaltung verschiedene Untersuchungsergebnisse verglichen und kombiniert werden. Doch Organisationen existieren nicht im „luftleeren Raum“. Sie selbst stellen in der Regel komplexe Systeme dar und sind darüber hinaus in größere sozioökonomische Systeme der Gesellschaft eingebunden. Vor diesen Hintergründen werden anhand zweier Beispiele die Herausforderungen der digitalen Transformation beleuchtet und die Erfolgsfaktoren analysiert.

        Links zu den Video-Sequenzen:
        Video 1 – Begrüßung [Dauer: 04:29] Link: https://hslu.video.rlp.net/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=2632b5c4-d691-45ed-9ed2-abe40175b6ae

        Video 2 – Erfolgsfaktoren der digitalen Transformation [Dauer: 17:27] Link: https://hslu.video.rlp.net/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=ce77d137-14fe-46a4-af44-abe4017fb6eb

        Video 3 – Sozioökonomie & Organisationen als sozioökonomische Systeme [Dauer: 14:05] Link: https://hslu.video.rlp.net/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=591f313d-bda5-4707-acec-abe401872c3d

        Video 4a – Beispiel: Digitale Gesundheitsakte [Dauer: 18:50] Link: https://hslu.video.rlp.net/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=6a7ce4a7-6223-4b5c-8068-abe50003ef9c

        Video 4b – Beispiel: Digitale Hochschullehre [Dauer: 44:34] Link: https://hslu.video.rlp.net/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=57b4432a-6a8f-478d-a68a-abe5005c13bf

        Video 5 – Abschluss [Dauer: 01:09] Link: https://hslu.video.rlp.net/Panopto/Pages/Viewer.aspx?id=eeba77c2-ae69-4257-8da3-abe50005b4f9

        Fachkontakt und Anmeldung zum Webinar:
        Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen
        Stabsstelle Hochschulkommunikation
        Ute Sahmel
        Tel. 0621/5203-346
        E-Mail: ute.sahmel@hwg-lu.de

        Quelle Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Sinsheim – Verfolgungsfahrt auf #A6 – Polizei feuerte Signalschüsse ab – 36 jähriger wurde festgenommen

          • Sinsheim – Verfolgungsfahrt auf #A6 – Polizei feuerte Signalschüsse ab – 36 jähriger wurde festgenommen
            Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de (ots) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Mann aus Worms erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, in der Nacht zum Donnerstag bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei auf der A6, Mannheim Richtung Heilbronn, mit gezielten Lenkbewegungen seines Fahrzeuges mehrere Kollisionen mit dem Streifenwagen herbeigeführt zu haben, ... Mehr lesen»

          • Landau – Freigabe der Königstraße ab 13.Juli

          • Landau – Freigabe der Königstraße ab 13.Juli
            Landau / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Ab Montag, 13. Juli: Landauer Königstraße frei für gegenläufigen Radverkehr – Stadt regelt Parksituation neu und schafft zusätzliche Sitzgelegenheiten sowie Fahrradabstellplätze – Hartmann: „Großer Schritt hin zu einer modernen Innenstadtmobilität“ Bislang präsentierte sich die Königstraße, wichtige Nord-Süd-Verbindung in der Stadt Landau, an vielen Stellen noch wenig königlich. ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 127. Aktuelle Meldung zu Corona – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 520

          • Mannheim – 127. Aktuelle Meldung zu Corona – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 520
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 127. Aktuelle Meldung zu Corona in Mannheim 09.07.2020 INSERATwww.optikadam.de 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 520 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 09.07.2020, 16 Uhr, zwei weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 520. ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Erneuerung der Fahrbahndecke „Obere Riedstraße“

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Die Fahrbahndecke der Straße „Obere Riedstraße“ in Käfertal, zwischen „Auf dem Sand“ und „Reichenbachstraße“, wird seit dieser Woche für voraussichtlich zwei Wochen in beide Fahrtrichtungen erneuert. Die Arbeiten werden mithilfe einer halbseitigen Sperrung der Oberen Riedstraße ausgeführt. Der Verkehr kann die Straße in eine Richtung befahren. Bitte beachten Sie die aufgestellte Hinweisbeschilderung. ... Mehr lesen»

          • Edenkoben – Finaltag der Amateure für 22. August 2020 geplant

          • Edenkoben/Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Die Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund haben sich verständigt, die fünfte Auflage des Finaltags der Amateure am 22. August 2020 durchzuführen, soweit es die behördlichen Verfügungslagen zur Eindämmung des Corona-Virus in den jeweiligen Bundesländern zulassen. Eine Freigabe durch die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) für den Finaltag der Amateure liegt bereits vor. Die ARD ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X