Brühl – Aufregendes Kinderferienprogramm 2020

        Brühl/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Brühler Kinderferienprogramm fällt nicht aus, sondern präsentiert sich in ganz neuem Gewand. „Wir wollten für die Kinder, die in den zurückliegenden Monaten von den Corona-Auswirkungen besonders betroffen waren unbedingt etwas tun“, begründet Bürgermeister Dr. Ralf Göck sein eigenes und das Engagement seiner Mitarbeiter. „Deshalb freut es uns umso mehr, wenn auch etwas später als sonst, ein buntes, kreatives Freizeitprogramm während der Sommerferien machen zu können“. Verspätet deshalb, weil durch die Ungewissheit der vergangenen Wochen über Konzepte zur Einhaltung der Hygiene- und Verhaltensregeln nachzudenken war, die sich auch verändert haben. Deshalb mussten schweren Herzens, vor allem aus organisatorischen Gründen, aber auch zum Schutz der überwiegend älteren Kinder betreuenden Vereinsmitglieder, altbewährte Aktionen, insbesondere die Busfahrten, abgesagt werden.

        „Mit insgesamt 61 Einzelveranstaltungen haben wir sechs mehr als im vergangenen Jahr vorbereitet“, freut sich der Organisator des 41. Programms, Thomas Weis. Herzstück des abwechslungsreichen Programms sind die kreativen Workshops im Brühler Freibad, das derzeit in eine Kreativwerkstatt umgebaut wird. Wöchentlich finden mehrmals, auch bei schlechtem Wetter, interessante Aktionen statt, allerdings ohne die Schwimmbecken, aber nicht unbedingt ohne Wasser.Mit 881 Plätzen gibt es etwas weniger als in den Vorjahren, weil die Höchstzahl „coronatechnisch“ auf 20 begrenzt ist. „So hoffen wir, jedem Brühler Kind mindestens zwei bis drei Unternehmungen zuteilen zu können. Neu mit dabei sind die Kath. Seelsorgeeinheit Brühl/Ketsch, die Kath. Jugend Brühl, das Inselcamping Kollersee und der Bauhof der Gemeinde. Alle Aktionen werden ausführlich beschrieben in einer Broschüre, die im Internet unter www.ferienprogramm.bruehl-baden.de

        abrufbar ist und am Freitag, 3. Juli in der Brühler Rundschau veröffentlicht wird. Das Anmeldeblatt kann ab sofort, jedoch bis spätestens Mittwoch, 15.07.2020 in den Rathausbriefkasten eingeworfen werden. Danach werden die Plätze in einem Computerverfahren objektiv zugeteilt und die Kinder können vom Montag, 20. Juli bis Mittwoch 22. Juli den Ferienpass abholen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X