Frankenthal – Congressforum Frankenthal unterstützt Aktion “NIGHT OF LIGHT”


        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Gebäude am 22.06.2020 flammend-rot erleuchtet

        “Wir wollen mit der ,, Night of Light” auf die schwierige Situation in der Veranstaltungsbranche aufmerksam machen und den Dialog suchen, um schnelle Lösungen für die Branche zu finden”, erklärt der Geschäftsführer des Congressforum Frankenthal. An der Aktion beteiligt sich neben dem Congressforum auch das Kulturzentrum Gleis 4 in Frankenthal. Das Congressforum unterstützt die Aktion „Night of Light“, bei der sich Akteure der Veranstaltungsbranche mit einem flammenden Appell an die Öffentlichkeit wenden. Dies soll ein Aufruf zum Dialog sein, der die Vielfältigkeit und Systemrelevanz der deutschen Veranstaltungswirtschaft thematisieren soll. Die Branche steht 1,5m vor dem Abgrund, verfügt über keine einheitliche Lobby und ist vom Aussterben bedroht. Dadurch entsteht eine nicht zu schließende Lücke im gesellschaftlichen und sozialen Miteinander, deren Tragweite vielen bei Weitem noch nicht bewusst ist.
        Die Veranstaltungswirtschaft war der erste Wirtschaftszweig, der von der COVID-19 Krise getroffen wurde, und er wird auch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am längsten und tiefgreifendsten von den Auswirkungen betroffen sein. Faktisch alle Unternehmen aus den Bereichen Messebau, Veranstaltungstechnik, Eventagentur, Catering, Bühnenbau, Eventlocation, Messegesellschaft, Kongresscenter, Tagungshotel, Konzertveranstalter, Tourneetheater, Künstler und Einzelunternehmer haben durch die erlassenen Veranstaltungsverbote seit März 2020 innerhalb weniger Tage ihre Auftragsbestände verloren. Die gesamte Branche als einer der größten Sektoren der deutschen Wirtschaft zählt rund 1,5 Millionen direkte Beschäftigte. Erwirtschaftet wird ein jährlicher Umsatz von rund 130 Mrd. Euro. Rechnet man die Kultur– und Kreativwirtschaft mit ihren veranstaltungsbezogenen Teil- und Zuliefermärkten hinzu, so beschäftigen rund 300 Tsd. Unternehmen in über 150 Disziplinen mehr als 3 Millionen Menschen und erzielen einen Jahresumsatz von über 200 Mrd. Euro.
        Eine wirtschaftliche Durchführung von Veranstaltungen ist zurzeit und bis auf weiteres unter den geltenden Auflagen und notwendigen Hygieneregelungen nicht möglich. Damit die Branche diese dramatische Lage übersteht, ist es dringend erforderlich, mit allen Akteuren Lösungen und Wege aus der Krise zu entwickeln.
        Neben tausenden Unternehmen unterstützt das Congressforum Frankenthal die konzertierte Aktion „Night of Light“, um ein imposantes Zeichen zu setzen und auf die verheerenden Folgen für den Arbeitsmarkt und den Verlust der kulturellen Vielfalt als tragende Säule unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen, so Bernd Knöppel weiter
        Die bei der gemeinsamen Aktion gewählte Farbe Rot steht unter anderem für die Leidenschaft für unsere Profession – „Wir brennen für das, was wir tun!“

        Die „Night of Light“ findet am 22.06.2020 ab 22:00 Uhr bis 23.06.2020 um 01:00 Uhr statt.
        Weitere Informationen: www.night-of-light.de
        Foto: Bernd Knöppel

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X