Ludwigshafen – Verletzte Fahrradfahrer nach Verkehrsunfall

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag kam es auf dem Fahrrad- und Fußgängerweg der K 13 im Stadtteil Maudauch zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern, einer 18-Jährigen aus Limburgerhof und einem 51-jährigen Ludwigshafener. Die beiden Fahrradfahrer begegneten sich beim Überqueren einer Straße und stießen zusammen. Nach ersten Ermittlungen hatten beide Fahrradfahrer keine Beleuchtung eingeschaltet. Zudem transportierte die 18-jährige Radfahrerin noch eine 16-jährige Jugendliche auf ihrem Gepäckträger. Die 16-jährige Beifahrerin und der 51-Jährige erlitten leichte Kopfverletzungen, die 18-jährige Fahrerin erlitt leichte Verletzungen an den Händen. Alle Beteiligten trugen bei dem Verkehrsunfall keinen Fahrradhelm. Eine Vielzahl der, bei Verkehrsunfällen, verletzten oder getöteten Fahrradfahrer erleiden Kopfverletzungen. Ein Fahrradhelm kann vor schweren Kopfverletzungen schützen. Deshalb rät die Polizei dazu, beim Fahrradfahrern immer einen geeigneten Fahrradhelm zu tragen!

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X