Weinheim – Gewitter und Starkregen sorgte für zahlreiche Feuerwehreinsätze innerhalb kürzester Zeit


        Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Gewitter und Starkregen sorgten für Schäden im Stadtgebiet
        Ein Unwetter am Mittwochmittag sorgte für zahlreiche Feuerwehreinsätze innerhalb kürzester Zeit

        [DP] Das Weinheimer Stadtgebiet wurde am Mittwochmittag gegen 13 Uhr von einer Gewitterfront stark getroffen. Mehrere Menschen benötigten die Hilfe der Weinheimer Feuerwehr um den Unwetter-, Blitz- und Starkregengussschäden Herr zu werden. Um die Einsatzstellen abzuarbeiten, waren alle Weinheimer Feuerwehrabteilungen im Einsatz. Besonders von der Unwetterlage waren die Weststadt und der Ortsteil Lützelsachsen betroffen. Aber auch im Odenwald musste die Feuerwehr tätig werden. Einer der ersten Einsätze führte die Einsatzkräfte der Abteilung Rippenweier in den Bereich des Wanderparkplatz Ursenbacher Höhe zwischen Rippenweier und Ursenbach. Hier war durch den starken Regen der Hang ins Rutschen gekommen und versperrte ein Teil der Fahrbahn. Die Einsatzstelle wurde gesichert und im weiteren Verlauf an die Straßenmeisterei übergeben. Fast gleichzeitig wurde auch die Abteilung Stadt von der Polizei in die Grundelbachstraße zu einer Wohnungsöffnung gerufen, da in der Wohnung darunter Wasser durch die Decke kam und der Wohnungsinhaber darüber nicht öffnete. Danach stiegen die Einsatzmeldungen dann rasant an und die Feuerwehr musste die Alarmstufe erhöhen, um weitere Freiwillige Feuerwehrkräfte für das hohe Einsatzaufkommen zu alarmieren. Mit Tauchpumpen, Wassersaugern und Wasserschiebern mussten die Einsatzkräfte mehrere Keller auspumpen. In der Weinheimer Weststadt traf es besonders den Friedrich-Ebert-Ring, aber auch im Forlenweg, der Leberstraße, Stettiner Straße und Multring musste Wasser gepumpt werden. Im Ortsteil Lützelsachsen waren neben der Rilkestraße, die Wallstraße, Rieslingstraße, Gewerbestraße, südliche Bergstraße, Schlossgasse und Weinheimer Straße betroffen. Auch hier waren überwiegend Keller und Garagen unter Wasser gestanden. Zu einem starken Brandgeruch ging es dann noch in den Ringweg in Lützelsachsen. Vor Ort konnte aber schnell Entwarnung gegeben werden, da es sich nicht um einen Blitzeinschlag handelte, sondern um Kaminrauch, der sich durch die Wetterlage nach unten gedrückt hatte. Auch die Auslösung der Brandmeldeanlage der Maria-Montessori-Schule in der Theodor-Heuss-Straße dürfte auf die Unwetterlage zurückzuführen. Die Einsatzstelle wurde kontrolliert und die Anlage zurückgestellt. Während der Unwetterlage wurde die Koordination der eingesetzten Weinheimer Feuerwehrabteilungen Oberflockenbach, Rippenweier, Ritschweier, Sulzbach, Lützelsachsen-Hohensachsen und Stadt durch die Einsatzzentrale im Feuerwehrzentrum übernommen. Hier wurden die Einsätze, die der Leitstelle Rhein-Neckar gemeldet wurden, entgegengenommen und priorisiert abgearbeitet. Unterstützung bekam die Weinheimer Feuerwehr von der Werkfeuerwehr Freudenberg, die zusätzliche Wassersauger und Tauchpumpen für die Weinheimer Einsatzkräfte zur Verfügung stellten. Während immer noch Einsatzstellen abgearbeitet werden mussten, kam es gegen 18 Uhr zu einem weiteren starken Regenguss, der weitere Einsätze zur Folge hatte. So musste die Wehr gemeinsam mit dem Bauhof der Stadt Weinheim an den Landgraben ausrücken, da dort das Wasser bedrohlich hoch angestiegen war. Die Abteilung Oberflockenbach musste noch mal zum Rollenbuckel ausrücken. Dort hatte sich eine Schlammlawine ihren Weg bis zur Cestarostraße gesucht. Die Feuerwehr öffnete und reinigte die verstopften Abläufe, so dass das Wasser wieder ablaufen konnte. Um die betroffenen Anlieger vor weiteren Schäden zu schützen, wurde Sandsackbarrieren errichtet. Gegen 20 Uhr waren fast alle 60 Einsatzstellen soweit abgearbeitet, dass die Weinheimer Feuerwehr die erste größere Unwetterlage in diesem Jahr abschließen konnte.

        Text: Daniel Paradiso / Ralf Mittelbach / Foto: Feuerwehr

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Straßenbahnunfall vor dem Mannheimer Rathaus in E5

          • Mannheim – Straßenbahnunfall vor dem Mannheimer Rathaus in E5
            Mannheim/Innenstadt: Vorfahrt missachtet und mit Straßenbahn kollidiert Mannheim (ots) Am Montagabend, gegen 17.40 Uhr, kam es in der Mannheimer Innenstadt zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn. Hier befuhr eine 24-jährige VW Fahrerin die Straße zwischen den Quadraten E 5 / E 6 in Richtung Schloß. An der Kreuzung zu den Quadraten D ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Sechs weitere Corona Fälle

          • Mannheim –  Sechs weitere Corona Fälle
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 574 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 03.08.2020, 16 Uhr, sechs weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 574. Alle Fälle stehen in Zusammenhang mit schon ermittelten Fällen. ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Aktuell Fahrlachtunnel wegen Hochwasser gesperrt

          • Mannheim –  Aktuell Fahrlachtunnel wegen Hochwasser gesperrt
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Auf der #B36 ist der Fahrlachtunnel Richtung SAP-Arena wegen Hochwasser aktuell gesperrt! INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de»

          • Weinheim – Feuerwehr führt Bewohner aus verrauchtem Einfamilienhaus

          • Weinheim – Feuerwehr führt Bewohner aus verrauchtem Einfamilienhaus
            Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar Am Ligusterhag bemerkten Passanten eine starke Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus und alarmierten die Freiwillige Feuerwehr Weinheim INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de [RM] Gegen 13:30 Uhr gingen bei der Leitstelle Rhein-Neckar mehrere Notrufe ein, nachdem sich eine schwarze Rauchwolke durch ein gekipptes Fenster „Am Ligusterhag“ drückte. Bei Eintreffen der Feuerwehr konnte Rauch aus mehreren Fenstern des ... Mehr lesen»

          • Ilvesheim – Betrunkener Mann “regelt” Verkehr und geht auf Polizeibeamte los

          • Ilvesheim – Betrunkener Mann “regelt” Verkehr und geht auf Polizeibeamte los
            Ilvesheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar . Mannheim (ots) INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Am Samstagnachmittag “regelte” in Ilvesheim ein 51-jähriger Mann zunächst den Verkehr und ging nach seiner Festnahme auf zwei Polizeibeamte los. Ein Zeuge verständigte gegen 14.20 Uhr die Polizei, da an der Kreuzung Brückenstraße/Schlossstraße ein 51-Jähriger am dortigen Kreisverkehr den Verkehr regeln und Fahrzeuge anhalten würde. Beim Eintreffen einer Polizeistreife ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X