Ludwigshafen – Kitas suchen Unterstützung – Stadt stellt pädagogische Hilfskräfte ein

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach der Schließung der Kindertagesstätten während der Corona-Pandemie kehrt nun ein Stück mehr Normalität auch in den Kindertagesstätten in Ludwigshafen ein. Seit 8. Juni werden in den 35 Einrichtungen der Stadt im sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb wieder Schulanfänger*innen betreut. Seit 15. Juni werden auch wieder Drei- bis Sechsjährige betreut. Ab 22. Juni können auch die Kleinen unter drei Jahren wieder ihre Kita besuchen. Eine Betreuung ist überwiegend zwar nur an einem Tag die Woche möglich, dennoch will die Stadt Eltern entlasten und plant außerdem bereits Schritte, um weitere Betreuungsmöglichkeiten zu schaffen, sobald die rechtlichen Möglichkeiten dazu bestehen. Die Vorgaben dazu kommen vom Land Rheinland-Pfalz. Für ihre 35 Kindertagesstätten sucht die Stadt Ludwigshafen deswegen derzeit verstärkt pädagogische Hilfskräfte, die die Teams in den Kitas unterstützen. Diese Mitarbeiter*innen müssen keine pädagogische Ausbildung beispielsweise als Erzieher*in haben, aber Interesse und Spaß an der Arbeit mit Kindern und Erwachsenen.

        Sie werden in den Kindertagesstätten beispielsweise die Fachkräfte in den Gruppen unterstützen, um die Aufsichtspflicht zu gewährleisten, sich in Kleingruppen mit Kindern beschäftigen oder bei den Mahlzeiten dabei sein. Die Beschäftigung der pädagogischen Hilfskräfte kann bis zu 39 Wochenstunden umfassen, eine Bezahlung erfolgt über den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst, TVöD. Die Verträge sind auf sechs Monate befristet. Interessierte müssen ein einwandfreies erweitertes Führungszeugnis vorlegen und können sich mit einer Kurzbewerbung mit Lebenslauf und Nachweisen über bisherige Tätigkeiten an den Bereich Kindertagesstätten. Westendstraße 17, 67059 Ludwigshafen wenden.

        Zum Hintergrund:
        Wie bei anderen Trägern können auch bei der Stadtverwaltung derzeit nicht alle ausgebildeten Erzieher*innen in den Kitas eingesetzt werden, weil sie zu den Risikogruppen im Rahmen der Corona-Pandemie zählen. Das zuständige Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung genehmigt den Kita-Trägern die Beschäftigung von Aushilfskräften.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Sinsheim – Verfolgungsfahrt auf #A6 – Polizei feuerte Signalschüsse ab – 36 jähriger wurde festgenommen

          • Sinsheim – Verfolgungsfahrt auf #A6 – Polizei feuerte Signalschüsse ab – 36 jähriger wurde festgenommen
            Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de (ots) Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wurde Haftbefehl gegen einen 36-jährigen Mann aus Worms erlassen. Er steht im dringenden Verdacht, in der Nacht zum Donnerstag bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei auf der A6, Mannheim Richtung Heilbronn, mit gezielten Lenkbewegungen seines Fahrzeuges mehrere Kollisionen mit dem Streifenwagen herbeigeführt zu haben, ... Mehr lesen»

          • Landau – Freigabe der Königstraße ab 13.Juli

          • Landau – Freigabe der Königstraße ab 13.Juli
            Landau / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Ab Montag, 13. Juli: Landauer Königstraße frei für gegenläufigen Radverkehr – Stadt regelt Parksituation neu und schafft zusätzliche Sitzgelegenheiten sowie Fahrradabstellplätze – Hartmann: „Großer Schritt hin zu einer modernen Innenstadtmobilität“ Bislang präsentierte sich die Königstraße, wichtige Nord-Süd-Verbindung in der Stadt Landau, an vielen Stellen noch wenig königlich. ... Mehr lesen»

          • Mannheim – 127. Aktuelle Meldung zu Corona – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 520

          • Mannheim – 127. Aktuelle Meldung zu Corona – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 520
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – 127. Aktuelle Meldung zu Corona in Mannheim 09.07.2020 INSERATwww.optikadam.de 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 520 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 09.07.2020, 16 Uhr, zwei weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 520. ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Erneuerung der Fahrbahndecke „Obere Riedstraße“

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Die Fahrbahndecke der Straße „Obere Riedstraße“ in Käfertal, zwischen „Auf dem Sand“ und „Reichenbachstraße“, wird seit dieser Woche für voraussichtlich zwei Wochen in beide Fahrtrichtungen erneuert. Die Arbeiten werden mithilfe einer halbseitigen Sperrung der Oberen Riedstraße ausgeführt. Der Verkehr kann die Straße in eine Richtung befahren. Bitte beachten Sie die aufgestellte Hinweisbeschilderung. ... Mehr lesen»

          • Edenkoben – Finaltag der Amateure für 22. August 2020 geplant

          • Edenkoben/Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Die Landesverbände im Deutschen Fußball-Bund haben sich verständigt, die fünfte Auflage des Finaltags der Amateure am 22. August 2020 durchzuführen, soweit es die behördlichen Verfügungslagen zur Eindämmung des Corona-Virus in den jeweiligen Bundesländern zulassen. Eine Freigabe durch die Zentrale Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) für den Finaltag der Amateure liegt bereits vor. Die ARD ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X