Ludwigshafen – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Sägespäne verursachen Stau auf der A61

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Sägespäne verursachen Stau auf der BAB61 – Am Mittwoch den 17.06.2020 gegen 14.00 Uhr wurde der Polizeiautobahnstation Ruchheim ein Verkehrsunfall auf der Bundesautobahn 61 Richtung Koblenz gemeldet, unmittelbar vor dem Autobahnkreuz Ludwigshafen. Bei dem Verkehrsunfall sei der Anhänger eines Jeeps umgekippt, welcher mit groben Sägespänen beladen war. Die Ladung verteilte sich quer über beide Fahrstreifen. Noch vor dem Eintreffen der Beamten der Polizeiautobahnstation Ruchheim richtete wohl der Fahrzeugführer seinen Anhänger wieder auf und verließ unerlaubt die Unfallörtlichkeit. Die stark verschmutze Fahrbahn musste durch die Autobahnmeisterei Ruchheim gereinigt werden. Hierfür wurde die Fahrbahn zunächst für 10 Minuten voll gesperrt. Anschließend musste der Rechte der beiden Fahrstreifen für ca. eine Stunde gesperrt bleiben. Durch die Sperrung kam es zu erheblichem Rückstau. Die Polizeiautobahnstation Ruchheim bittet Zeugen, welche den Verkehrsunfall gesehen haben oder Hinweise zu dem Verursacher geben können sich unter der Telefonnummer 06237/9330 zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Congressforum Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X