Frankenthal – Städtische Kindertagesstätten – Eingeschränkter Regelbetrieb auch in den Sommerferien

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar – Vor dem Hintergrund der aktuellen Entscheidungen auf Landesebene kann die Stadtverwaltung Frankenthal den zuletzt eingeführten eingeschränkten Regelbetrieb in ihren Kindertagesstätten auch in den Sommerferien fortführen. Bestehen bleiben die ursprünglich geplanten Ferienzeiten – die Hälfte der 18 städtischen Kitas hat in den ersten drei Wochen, die zweite Hälfte in den zweiten drei Wochen der rheinland-pfälzischen Sommerferien geöffnet.

        Für alle gilt
        In den drei Wochen, in denen die jeweilige Kita geöffnet hat, kann unter Berücksichtigung der räumlichen und personellen Kapazitäten der eingeschränkte Regelbetrieb weitergeführt werden. Das heißt, jedes Kind hat die Möglichkeit, seine Kita zu besuchen – der Umfang hängt von den Regelungen der einzelnen Einrichtung ab. Unabhängig davon werden die bisherigen Notbetreuungsgruppen in dieser Zeit weitergeführt. Für die Wochen, in denen die eigene Kita geschlossen hat, kann wie in den Vorjahren Notbetreuung beantragt werden. Diese findet in einer der geöffneten Kindertagesstätten statt.

        Ursprünglich hatte die Stadtverwaltung geplant, in der gesamten Ferienzeit nur Notbetreuung anzubieten – um möglichst vielen Familien die Betreuung während der gesamten sechswöchigen Sommerferien zu ermöglichen. Damit wäre eine gleichzeitige Aufrechterhaltung des eingeschränkten Regelbetriebs personell und organisatorisch nicht möglich gewesen. Grund für die jetzt beschlossene Änderung der Regelung ist die am Montag, 15. Juni, veröffentliche Mitteilung des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums, nach der die Anzahl der in einem Betreuungssetting zugelassenen Kinder auf 25 angehoben werden kann (von bisher 15). Zudem gab es aus der Elternschaft deutlich weniger Nachfragen nach Notbetreuung in den Schließzeiten der eigenen Kita als ursprünglich angenommen. Vielmehr äußerten viele Eltern den Wunsch, den eingeschränkten Regelbetrieb auch während der Sommerferien fortzusetzen.

        Regelbetrieb voraussichtlich ab neuem Kita-Jahr
        Das Bildungsministerium hat ebenfalls mitgeteilt, dass die rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten zum Beginn des neuen Kindergartenjahres zum Regelbetrieb zurückkehren dürfen – vorausgesetzt, die aktuell niedrigen Infektionszahlen bleiben bestehen und die vom Land noch zu erarbeitenden Hygienekonzepte können eingehalten werden.

        Demnach würden auch die Frankenthaler Kindertagesstätten nach den Schließzeiten zum Normalbetrieb zurückkehren, sofern die Hygienekonzepte umgesetzt werden können und die personelle Situation dies zulässt.

        Ein Stück Normalität kehrt bereits ab Montag, 22. Juni zurück: Die Stadtklinik beliefert wieder alle Kindertagesstätten mit warmem Mittagessen. Versorgt werden zunächst die Kinder in Notbetreuung, die den ganzen Tag betreut werden. Zwischenzeitlich konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht alle Kindertagesstätten mit warmen Mahlzeiten versorgt werden.

        Sommerferien in Rheinland-Pfalz 6. Juli bis 14. August

        Schließzeiten der Frankenthaler Kindertagesstätten 6. bis 24. Juli (erste drei Wochen der Sommerferien):

        Haus des Kindes
        Kita Fontanesistraße
        Kita Sapperstraße
        Kita Odenwaldstraße (Flomersheim)
        Kita und Krippe im Mehrgenerationenhaus
        Kita Hans-Holbein-Straße
        Kita Wilhelm-Hauff-Straße (Spiel- und Lernstube Nordend)
        Kita Ziegelhofweg

        27. Juli bis 14. August (letzte drei Wochen der Sommerferien):

        Kita Ostpark
        Kita Jean-Ganss-Straße
        Kita Am Strandbad
        Kita Jakobsplatz
        Kita Hauptstraße (Mörsch)
        Kita Gotthilf-Salzmann-Straße (Studernheim)
        Integrative Kita Kirchgrabenstraße (Eppstein)
        Kita Carl-Spitzweg-Straße
        Kita Haydnstraße

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS FRANKENTHAL

          >> Alle Meldungen aus Frankenthal


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Erhebliche Verspätungen im Fernverkehr der DB auf der Bahnstrecke Mannheim – Fulda – Erfurt wegen Großbrand

          • Mannheim – Erhebliche Verspätungen im Fernverkehr der DB auf der Bahnstrecke Mannheim – Fulda – Erfurt wegen Großbrand
            INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Aufgrund beschädigter Signaltechnik nach einem Großbrand in Gleisnähe ist die Strecke zwischen Fulda und Bad Hersfeld derzeit gesperrt. Die Züge werden zwischen Fulda und Eisenach umgeleitet. Die Halte Bad Hersfeld, Hünfeld und Halle(Saale) entfallen. Zum Teil halten die Züge ersatzweise in Bebra. Betroffen ist davon auch folgende Verbindung im ... Mehr lesen»

          • Lorsch/B47- Fahrzeug gerät in Brand

          • Lorsch/B47- Fahrzeug gerät in Brand
            INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Lorsch/B47/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Dienstagmorgen (4.8.), gegen 9.50 Uhr, geriet ein Volkswagen im Bereich der Auffahrt zur Bundesstraße 47 in Fahrtrichtung Worms in Brand. Die 57 Jahre alte Fahrerin aus dem Kreis Bergstraße war mit ihrem Wagen auf der Kreisstraße 31 unterwegs. Als sie auf die Bundesstraße 47 in Fahrtrichtung Worms auffahren wollte, ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Masterplan Mobilität 2035: Verkehrsentwicklungsplan geht in die nächste Runde

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Der Verkehrsentwicklungsplan der Stadt Mannheim soll fortgeschrieben werden. Damit wird das Ziel verfolgt, einen Handlungsrahmen und Strategien zur Steuerung des Mobilitätsverhaltens und des Verkehrs in der Stadt für die nächsten 15 bis 20 Jahre festzulegen. Daher hat die Stadt Mannheim seit 2018 mit dem Runden Tisch Mobilität bestehend aus Politik, ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich

          • Mannheim – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 575 Dem Gesundheitsamt wurde bis heute Nachmittag, 04.08.2020, 16 Uhr, ein weiterer Fall einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Damit erhöht sich die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim auf insgesamt 575. Das Gesundheitsamt ermittelt grundsätzlich die weiteren Kontaktpersonen aller nachgewiesen Infizierten, insbesondere im ... Mehr lesen»

          • Viernheim – 66-Jähriger mit #Messer verletzt / Polizei nimmt 21-jährigen Tatverdächtigen fest

          • Viernheim – 66-Jähriger mit #Messer verletzt / Polizei nimmt 21-jährigen Tatverdächtigen fest
            INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Viernheim / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) – Am Dienstagvormittag(4.8.) kam es “Am Straßenheimer Weg” zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, wobei ein 66 Jahre alter Mann verletzt wurde. Der 66-Jährige aus dem Kreis Bergstraße traf gegen 11.30 Uhr beim Spaziergang auf einen ihm unbekannten Mann, der sich an einem dortigen Brunnen auffällig verhalten haben soll. Als ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X