St. Leon-Rot – BAB 6 – Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer – Rettungshubschrauber im Einsatz – 2 Nachtrag

        St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie bereits am 15.06.2020 berichtet, ereignete sich am frühen Montagnachmittag auf der A 6 zwischen dem Autobahnkreuz Walldorf und dem Autobahndreieck Hockenheim ein Verkehrsunfall, bei dem ein 56-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 56-Jährige war gegen 13 Uhr mit seinem Kraftrad auf der mittleren Spur der A 6 in Richtung Mannheim unterwegs. Als der Verkehr vor ihm stockte und ein vorausfahrender 51-jähriger Mann seinen Ford Transit abbremsen musste, fuhr der Motorradfahrer auf diesen auf. Das Motorrad überschlug sich, der Fahrer stürzte auf die Fahrbahn und das Zweirad blieb quer auf der mittleren Fahrspur liegen. Der 56-Jährige erlitt Prellungen am Rücken und wurde mit einem Rettungshubschrauber zur in eine Unfallklinik geflogen, wo er zunächst stationär aufgenommen wurde. Das Kraftrad musste abgeschleppt werden, der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

        Während der Landung des Rettungshubschraubers war die Fahrbahn Richtung Mannheim bis ca. 13.40 Uhr voll gesperrt. Während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten waren die beiden linken Fahrspuren bis ca. 14.20 Uhr gesperrt. Es ergaben sich lediglich geringfügige Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Freiwillige Feuerwehr Walldorf unterstütze die Maßnahmen der Unfallaufnahme vor Ort mit rund 10 Wehrleuten und übernahm die anschließende Fahrbahnreinigung.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X