Ludwigshafen – BASF-Anlagen für Batteriematerialien in Europa schreiten planmäßig voran


        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar / Harjavalta/Finnland
        BASF bleibt im Zeitplan für die Inbetriebnahme der Anlagen im Jahr 2022
        Baubeginn der Anlage für Vorprodukte in Harjavalta/Finnland
        Baugenehmigung erhalten für Anlage für Kathodenmaterialien in Schwarzheide/Deutschland
        Vorbereitungen und Bau der BASF-Anlagen für Batteriematerialien in Europa schreiten planmäßig voran. Nach dem Gießen des Fundaments für ihre Anlage für Vorprodukte für Kathodenmaterialien (CAM) hat BASF nun offiziell mit dem Bau in Harjavalta/Finnland, begonnen. Darüber hinaus hat BASF die Baugenehmigung für den Bau der neuen CAM-Anlage in Schwarzheide/Deutschland erhalten. Trotz der andauernden COVID-19-Pandemie bleibt das mehrstufige Investitionsprojekt im Zeitplan für die Inbetriebnahme im Jahr 2022. BASF bleibt ihrem Versprechen treu, Zellherstellern und OEMs in Europa eine zuverlässige und nachhaltige lokale Versorgung zu bieten.

        Die neuen Anlagen für Batteriematerialien zahlen auf das Ziel der BASF ein, der weltweit führende Anbieter von CAM mit hoher Energiedichte für die Automobilindustrie zu sein. Die anfänglichen Produktionskapazitäten ermöglichen die Ausstattung von rund 400.000 vollelektrischen Fahrzeugen pro Jahr mit BASF-Batteriematerialien.

        „Wir sind stolz darauf, unsere globale Präsenz mit unseren Investitionen in Europa für unsere Kunden weiter zu stärken und auszubauen“, sagt Dr. Peter Schuhmacher, Präsident, Unternehmensbereich Catalysts bei BASF. „Wir sind entschlossen, innovative Hochleistungsprodukte mit einem reduzierten CO2-Fußabdruck entlang der Batteriewertschöpfungskette anzubieten. Durch die regionale Produktion kombiniert mit erneuerbaren Energiequellen sowie durch den Einsatz energieeffizienter und firmeneigener Verfahrenstechnologien können wir den CO2-Fußabdruck erheblich reduzieren: um etwa 30% im Vergleich zum herkömmlichen Industriestandard auf dem Markt.“

        „Die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter und Baupartner haben für uns oberste Priorität. Mein Dank gilt allen Teams, die sicher und gewissenhaft arbeiten, um die Bauarbeiten termingerecht abzuschließen und unseren Kunden im Jahr 2022 Batteriematerialien aus Europa bereitzustellen“, fügt Dr. Daniel Schönfelder, Vice President Battery Materials Europe bei BASF, hinzu.
        Foto:Die Bauarbeiten für die BASF-Anlage für Batteriematerialien in Harjavalta, Finnland, verlaufen planmäßig für eine Inbetriebnahme im Jahr 2022
        (Juni 2020)

        Über den Unternehmensbereich Catalysts von BASF

        Der Unternehmensbereich Catalysts von BASF ist der weltweit führende Anbieter von Umwelt- und Prozesskatalysatoren. Er bietet hervorragende Expertise bei der Entwicklung von Technologien zum Schutz der Luft, zur Produktion von Kraftstoffen und zur effizienten Herstellung einer Vielzahl von Chemikalien, Kunststoffen und anderen Produkten inklusive Batteriematerialien. Mit unserer branchenweit führenden F&E-Plattform, unserem leidenschaftlichen Streben nach Innovationen und unserem umfassenden Wissen über Edel- und Nichtedelmetalle entwickelt der Unternehmensbereich Catalysts von BASF eigene, einzigartige Katalysatoren und Adsorptionsmittel, die unseren Kunden helfen, noch erfolgreicher zu sein. Weitere Informationen über den Unternehmensbereich Catalysts von BASF sind online verfügbar unter www.catalysts.basf.com.

        Über BASF

        Chemie für eine nachhaltige Zukunft, dafür steht BASF. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 117.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2019 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden €. BASF-Aktien werden an der Börse in Frankfurt (BAS) sowie als American Depositary Receipts (BASFY) in den USA gehandelt. Weitere Informationen unter www.basf.com.
        Quelle BASF

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mannheim – Brand in Mehrfamilienhaus in Sandhofen – 58 jähriger Bewohner verletzt

          • Mannheim –  Brand in Mehrfamilienhaus in Sandhofen –  58 jähriger Bewohner verletzt
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATANITA HAUCK Am Sonntagvormittag, kurz vor 8 Uhr, kam es in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Groß-Gerauer Straße, im Stadtteil Sandhofen, zu einem Brand, bei dem der 58-jährige Bewohner verletzt wurde. Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurde er mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Feuerwehr der Wache Nord konnte ... Mehr lesen»

          • Hockenheim – Anträge für Sportlerehrung einreichen

          • Hockenheim – Anträge für Sportlerehrung einreichen
            Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATANITA HAUCK Die Stadt Hockenheim möchte am Montag, dem 22. Februar 2021, erfolgreiche Einzelsportlerinnen und -sportler sowie Mannschaften für deren im Jahr 2020 erzielten Leistungen ehren. „In jedem Fall sollen die Erfolge unserer verdienten Sportlerinnen und Sportler anerkannt werden“, so Oberbürgermeister Marcus Zeitler. Ob die Sportlerehrung in der Stadthalle möglich sein ... Mehr lesen»

          • Karlsruhe – bfv-Verbandstag: Vier erfolgreiche Wiederwahlen und zwei neue Gesichter im Präsidium

          • Karlsruhe – bfv-Verbandstag: Vier erfolgreiche Wiederwahlen und zwei neue Gesichter im Präsidium
            Karlsruhe/Mannheim/Heidelberg. Der 39. Ordentliche Verbandstag, die Mitgliederversammlung des Badischen Fußballverbandes hat am Samstag das sechsköpfige Präsidium mit großer Mehrheit für die nächsten vier Jahre gewählt. Der alte und neue bfv-Präsident ist Ronny Zimmermann. INSERATANITA HAUCK 214 von 225 Delegierten hatten sich in die Konferenz eingewählt und über ihren personalisierten Wahlcode im Abstimmungstool authentifiziert. Und so ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Unfall auf der #B3 am frühen Morgen – #B3 zeiweise voll gesperrt

          • Nußloch – Unfall auf der #B3 am frühen Morgen – #B3 zeiweise voll gesperrt
            Nußloch/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATANITA HAUCK Am Montagmorgen kam es auf der B 3, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden. Gegen 7.30 Uhr war ein 18-jähriger BMW-Fahrer auf der B 3 in Richtung Wiesloch unterwegs, als er in Höhe der Abfahrt Nußloch aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und seitlich mit ... Mehr lesen»

          • Hockenheim – Digitaler Neujahrsempfang 2021

          • Hockenheim – Digitaler Neujahrsempfang 2021
            Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATANITA HAUCK Die Stadtverwaltung Hockenheim plant im nächsten Jahr einen digitalen Neujahrsempfang. Die nach wie vor hohen Corona-Fallzahlen lassen größere Veranstaltung wie den Neujahrsempfang in der Stadthalle, bei dem sich die Hockenheimer Vereine in der Vergangenheit präsentierten, leider nicht zu. Deshalb soll der Neujahrsempfang 2021 erstmals digital und online stattfinden. Mehr ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Junger Mann in der Erich-Reimann-Straße von drei Männern niedergeschlagen – Wer kann Hinweise geben?

          • Ludwigshafen –  Junger Mann in der Erich-Reimann-Straße von drei Männern niedergeschlagen – Wer kann Hinweise geben?
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATANITA HAUCK Am Sonntagabend (29.11.2020, gegen 19 Uhr) wurde ein 19-Jähriger in der Erich-Reimann-Straße (Bereich Südweststadion) von drei Männern angegriffen. Zunächst hatte einer der Männer dem 19-Jährigen in den Nacken geschlagen und ihn beleidigt. Als er daraufhin zu fliehen versuchte, wurde der 19-Jährige festgehalten und zu Boden gestoßen. Danach schlug und ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Sparkassenstiftung: Kulturförderpreis 2020 geht an Willi Brausch

          • Ludwigshafen – Sparkassenstiftung: Kulturförderpreis 2020 geht an Willi Brausch
            Ludwigshafen / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATANITA HAUCK Der mit 2.500 Euro dotierte Kulturförderpreis der “Kulturstiftung der ehemaligen Kreissparkasse Rhein-Pfalz” geht in diesem Jahr an Willi Brausch. Damit würdigt die Sparkassenstiftung das vielfältige Wirken des in Heuchelheim lebenden Musikers und Songwriters. Aufgrund der Abstands- und Hygieneregelungen gab es in diesem Jahr keine Übergabeveranstaltung. Die Würdigung ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X