Ludwigshafen – Versuchter Betrug am Telefon

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine 83-Järhige aus Ludwigshafen reagierte am 11.06.2020 vorbildlich, als sie gegen 15 Uhr von einem Unbekannten angerufen wurde, der behauptete, ihr Bankkonto wäre in Gefahr. Statt auf den Betrugsversuch hereinzufallen, ließ sie sich nicht täuschen und legte umgehend auf. Danach verständigte sie die Polizei.

        Tipps der Polizei:

        – Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten oder dazu auffordern, Geld oder Wertsachen herauszugeben.
        – Die Polizei ruft Sie niemals unter der Polizeinotruf-Nummer 110 an. Das machen nur Betrüger. Sind Sie sich unsicher, wählen Sie die Nummer 110. Benutzen Sie dabei aber nicht die Rückruftaste, da Sie sonst möglicherweise wieder bei den Betrügern landen, sondern wählen Sie immer die Nummer selbst.
        – Sie können sich aber auch an das örtliche Polizeiinspektion wenden. Erzählen Sie den Beamten von den Anrufen.
        – Am besten ist, wenn Sie die Nummer Ihrer örtlichen Polizeibehörde sowie die Notrufnummer 110 griffbereit am Telefon haben, damit Sie sie im Zweifelsfall selbst wählen können.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X