Landau – Erleichterung in Landau: Kein Bomben-Blindgänger in der Königstraße

        Landau / Metropolregion Rhein-Neckar

        Bei dem Verdachtspunkt, der vor wenigen Wochen auf einer Baustelle in der Landauer Königstraße gefunden worden war, handelt es sich nicht um einen Bomben-Blindgänger. Das hat am Sonntag, 7. Juni, die Freilegung durch den Kampfmittelräumdienst ergeben. Die Experten förderten stattdessen kleinere Eisenteile und Ziegelbruch zu Tage.

        Zuvor war bei Sondierungsarbeiten auf der Baustelle eine Anomalie im Boden gefunden worden. Bei Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Ordnungsdezernent Lukas Hartmann ist die Erleichterung groß, dass sich der Verdacht auf einen Bomben-Blindgänger nicht bestätigt hat. „Unser Dank gilt dem Kampfmittelräumdienst für die fachmännische Durchführung der Freilegung, den Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr und städtischem Ordnungsamt für die Begleitung sowie den Expertinnen und Experten der BASF für Beratung und Unterstützung im Vorfeld.“

        Bildunterschrift: In der Landauer Königstraße wurde ein im Boden befindlicher Verdachtspunkt untersucht, jedoch zum Glück kein Bomben-Blindgänger gefunden. (Quelle: Stadt Landau)
        Quelle Stadt Landau

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X