Lampertheim – Randalierer am Bahnhof – Einsatzkräfte mit Steinen beworfen

        Lampertheim/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Fünf Heranwachsende im Alter zwischen 17 und 21 Jahren
        wurden am frühen Sonntagmorgen (7.6.) von der Polizei vorläufig festgenommen, nachdem zwei Glasscheiben durch Steinwürfe am Bahnhof zu Bruch gegangen sind und die Einsatzkräfte selbst mit Steinen beworfen wurden. Wegen Sachbeschädigung und tätlichen Angriffs auf Einsatzkräfte sind Anzeigen gefertigt worden. Der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Südhessen wurde gegen 1.20 Uhr eine randalierende Personengruppe am Bahnhof in der Eugen-Schreiber-Straße gemeldet. Die beschriebene Gruppe stand beim Eintreffen der Polizeistreifen auf dem Bahnsteig zwischen den Gleisen. Die Personen rannten weg, nachdem sie die Beamten wahrgenommen hatten. Während der Verfolgung wurden einzelne Polizisten mit Steine beworfen. Dennoch konnten die Personen einholt und noch im Nahbereich des Bahnhofs überwältigt werden.

        Bei den Festnahmen kam es zu Gerangel, so dass die Beamten auch Pfefferspray einsetzen mussten. Der verständigte Rettungsdienst nahm bei den Festgenommenen eine medizinische Erstversorgung vor. Die eingesetzten Polizisten wurden nicht groß verletzt. Bevor die Heranwachsenden wieder nach Hause gehen durften, wurden sie für weitere polizeiliche Maßnahmen mit auf die Polizeidienststelle genommen. Die Bundespolizei hatte zum Schutz der Personen den Zugverkehr für etwa fünfzehn Minuten gestoppt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X