Heidelberg – Tiergartenbad öffnet voraussichtlich ab dem 17. Juni mit einem „Corona-Sonderbetrieb“

        Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Voraussichtlich am Mittwoch, den 17. Juni 2020, öffnet das Heidelberger Tiergartenbad als erstes Bad in Heidelberg im besonderen Badesommer 2020 für den öffentlichen Badebetrieb. Die Gästeanzahl im Bad wird deutlich begrenzt und ein Besuch nur nach vorheriger Online-Reservierung möglich sein. Nachdem die Landesregierung Ende der vergangenen Woche die Vorgaben für die Bäderöffnung veröffentlicht hat, bereiten die Stadtwerke Heidelberg nun den „Corona-Betrieb“ im besonderen Badesommer 2020 vor. Denn, so betont auch die Landesregierung, einen normalen Badebetrieb wird es in diesem Jahr nicht geben. Die wichtigsten Eckpunkte des Konzepts: Eine deutlich begrenzte Anzahl an Badegästen im Bad, Eintritt nur nach vorheriger Online-Reservierung sowie strenge Hygieneregeln. „Wir freuen uns, dass wir nun die Bedingungen für die Bäderöffnung kennen und somit bald das erste Bad öffnen können“, sagt Peter Erb, Geschäftsführer der Stadtwerke Heidelberg Bäder.

        „Auch wenn der Umfang des Angebots eingeschränkt und die Bedingungen herausfordernd sind, möchten wir unseren Gästen in diesem Ausnahmejahr ein attraktives Sport- und Freizeitangebot bieten. Wichtig ist uns, dabei einen möglichst umfassenden Infektionsschutz sicherstellen.“Dazu arbeiten die Stadtwerke Heidelberg nun an einem Online-Reservierungssystem. Zudem werden voraussichtlich einige Bereiche des Tiergartenbades gesperrt oder begrenzt zugänglich sein. Wie die Online-Buchung und der Eintritt genau funktionieren und welche weiteren Regeln gelten werden, veröffentlichen die Stadtwerke Heidelberg rechtzeitig vor der Eröffnung des Bades.

        Weitere Bäder öffnen in Abhängigkeit von den Erfahrungen im Tiergartenbad

        „Wir öffnen zuerst das Tiergartenbad, weil es am meisten Platz im Eingangsbereich und an anderen relevanten Stellen im Bad bietet. Unsere Badegäste können dort am besten den vorgegebenen Abstand untereinander einhalten“, begründet Peter Erb das Vorgehen. „Auf Basis der Erfahrungen aus dem Tiergartenbad finalisieren wir das Betriebskonzept für das in jeder Hinsicht platzmäßig begrenztere Thermalbad.“

        Besondere „Corona-Eintrittskarten“
        Für die Corona-Badesaison werden besondere Eintrittspreise gelten. Gültige Eintrittsmedien wie Jahres-, Saison- und Geldwertkarten sowie Mehrfach- und Einzeltickets werden entsprechend verlängert. Eine Verlängerung kann bei der Bäderverwaltung unter baeder@swhd.de beantragt werden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X