Ludwigshafen – NACHTRAG: Auto landet auf dem Dach – Mann behindert Unfallaufnahme


        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Eine 25-Jährige wurde nach einem Unfall, am Donnerstagabend (04.06.2020), mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die junge Autofahrerin war gegen 22.47 Uhr auf der Auffahrt der B37 aus Richtung Bruchwiesenstraße kommend unterwegs, als sie aufgrund überhörter Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn im Kurvenbereich die Kontrolle über ihr Auto verlor. Der Hyundai kam ins Schleudern und prallte gegen die Leitplanke und eine Straßenlaterne und landete schließlich auf dem Dach. Zwei aufmerksamem Zeugen halfen der jungen Frau aus dem beschädigten Pkw und verständigten die Polizei. Während den Unfallaufnahme erschien der 57-jährige Vater der 25-Jährigen und behinderte die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen der Polizei und Rettungskräfte. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt. Daraufhin schleuderte er aufgebracht eine Tasche gegen ein Feuerwehrfahrzeug. Um den Platzverweis durchzusetzen musste die Polizei ihn auf eine Polizeidienststelle verbringen, wo er sich letztendlich beruhigte und anschließend nach Hause gehen konnte. Der entstandene Sachschaden wird derzeit noch ermittelt. Die Fahrbahn musste für 1,5 Stunden gesperrt werden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X