Mannheim – Unvorsichtig den Fahrstreifen gewechselt – zwei Leichtverletzte – 20.000 Euro Sachschaden

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Zwei Leichtverletzte und ein Gesamtsachschaden von ca. 20.000 Euro waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Mittwoch um 14.30 Uhr an der Kreuzung Casterfeldstraße/Helmerstraße. Ein 70-jähriger BMW-Fahrer aus Bensheim war auf der Linksabbiegespur stadtauswärts unterwegs und wechselte auf den mittleren Geradeausfahrstreifen. Dies hatte zur Folge, dass er mit dem Skoda eines 51-jährigen Fahrers aus Mannheim kollidierte. Bei dem Unfall wurde die 66-jährige Beifahrerin im BMW sowie der 51-Jährige leicht verletzt. Beide wurden mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die beiden Autos waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X