Mannheim – 37-jähriger randaliert in Bank – üble Beleidigungen und Bedrohung – Verdacht auf Drogenbeeinflussung

        Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch gegen 14.40 Uhr randalierte ein offensichtlich unter Drogeneinwirkung sehender 37-jähriger Mann aus Ludwigshafen in einer Bank im Quadrat D 1. Nachdem der 37-Jährige zwei Securitymitarbeiter mehrfach beleidigt hatte und in der Bank herumschrie, wurde die Polizei verständigt. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der Mann äußerst renitent und stieß üble Beleidigungen aus. Zudem versuchte er einen der Mitarbeiter zu treten. Im Anschluss wollte der 37-Jährige weglaufen. Nach der Aufforderung stehen zu bleiben bedrohte er die Beamten und griff in seinen Rucksack, worauf Pfefferspray eingesetzt werden musste. Der Tatverdächtige wurde anschließend überwältigt und zum Revier gebracht. Da ein Rauschgiftschnelltest positiv verlief wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Das sich der 37-Jährige bei der Festnahme leicht an einem Finger verletzte, wurde er zur medizinischen Versorgung in eine Klinik gebracht. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X