Ludwigshafen – Kabinettstücke: Good Vibrations. Sommer in der Pop-Art – 6. Juni bis 13. September 2020

        Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Das neue Kabinettstück Good Vibrations. Sommer in der Pop-Art behandelt das neue Lebensgefühl der 1960er und 1970er Jahre, in welchem Musik und Freizeitgestaltung eine große Bedeutung spielen. Gezeigt werden Druckgrafiken und Objekte, die größtenteils der Sammlungsschenkung des Düsseldorfer Rechtsanwalts Heinz Beck entstammen und eben diesen neuen “Lifestyle” wiedergeben. In den 1960er und 1970er Jahren thematisiert die Pop-Art die Alltagskultur einer konsumorientierten Gesellschaft. Sie verbildlicht in einer reduzierten, aber nicht weniger einprägsamen Bildsprache, den Aufschwung der Wirtschaftswunderjahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Werbung und Konsum spielen dabei eine wesentliche Rolle. Zahlreiche Künstler wie Andy Warhol oder Roy Lichtenstein finden Vorlagen für ihre Arbeiten in Comics, Zeitungen, Magazinen oder dem Fernsehen. Die Grenzen zwischen Reklame und Kunstwelt verschwimmen zunehmend miteinander.

        Die Ausstellung stellt Positionen amerikanischer, britischer und deutscher Künstler einander gegenüber und widmet sich insbesondere der neu entstehenden oder wieder auflebenden Freizeitkultur der damaligen Zeit. So finden die “Good Vibrations” ihre Vertonung in der Pop-Musik, die seit den 1960er Jahren immer mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht. Amerikanische und britische Künstler wie Peter Blake oder Robert Stanley nehmen die Pop-Musik in ihre Bildwelten auf und gestalten Siebdrucke mit Bandfotografien der Beach Boys oder der Beatles. Neben der Pop-Musik wird die Freizeit zu einer neuen Konstante des gesellschaftlichen Lebens. Das Verreisen nimmt einen ganz neuen Stellenwert ein und der Sommerurlaub wird zum jährlichen Ereignis. Am Strand zeigt sich eine neue Freizügigkeit, die sich auch in den Bildwelten widerspiegelt. Objekte wie die Badeschuhe im Glas von Dieter Reick, die Wassermelonen aus bemaltem Schaumstoff von Piero Gilardi oder die Siebdrucke mit Bikinimodellen von Gerald Laing stehen exemplarisch für das neue Lebensgefühl: Sommer, Sonne Strand und “Good Vibrations”.

        Good Vibrations. Sommer in der Pop-Art zeigt Arbeiten von Ay-O, Georg Brecht, Otto Piene, Piero Gilardi, Otto Dreßler, Dieter Reick, Hans-Dietrich Froese, Allan D’Arcangelo, Roy Lichtenstein, Tom Wesselmann, Mimo Rotella, Andy Warhol, Ed Ruscha, Robert Rauschenberg, Siegfried Neuenhausen, Anthony Canham, Gerald Laing, Daniel Spoerri, Peter Mell, Antony Donaldson, Luise Kimme, Malcom Morley, Werner Berges, Bodo Boden, Dieter Asmus, Robin Page, David Hockney, Reinhard Voigt, Alex Katz, Thomas Bayrle, Peter Blake, Robert Stanley, Dieter Glasmacher

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X