Landau – Endspurt für Kreativ-Wettbewerb Upcycling-Aktion des EWL – Einsendungen sind bis 15. Juni möglich

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Neues aus Abfällen und Wertstoffen: Noch bis zum 15. Juni können sich Bürgerinnen und Bürger am Upcycling-Wettbewerb des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetriebs Landau (EWL) beteiligen. Der kommunale Entsorgungsbetrieb hat Anfang Mai Menschen jeden Alters aufgerufen, kreativ zu werden und aus Abfall neue, nützliche Gegenstände zu schaffen. „Wir freuen uns auf die Ergebnisse und hoffen auf eine rege Teilnahme. Wir sind sehr gespannt, welche Ideen bei uns eingereicht werden. “, unterstreicht Alexandra Hirsch. Sie und ihre Kollegin Heike Zeh kümmern sich beim EWL um die Stadtbildpflege und übernehmen zusätzlich die Organisation des Kreativ-Wettbewerbs. Ein Teil der Idee war auch, den Menschen in Zeiten der Kontaktbeschränkungen Anregungen zum Umgang mit den Resten des Alltags zu geben.

        Egal ob das Endprodukt besonders praktisch oder einfach nur schön ist, der Fantasie der Bürgerinnen und Bürger sind keine Grenzen gesetzt. Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron unterstützt den Wettbewerb ausdrücklich: „Upcycling heißt Aufwertung. Und dieser Wettbewerb soll dazu anregen, scheinbar nutzlosen Dingen eine neue Funktion zu geben. Ein guter Einfall vermeidet viel Abfall – das ist die Leitidee, mit Kreativität und handwerklichem Geschick tätig zu werden.“

        Teilnahme ist ganz einfach
        Unter allen Einsendungen verlost der EWL verschiedenste kleinere nützliche Preise. Dafür müssen sich die Teilnehmer nur an ein paar Spielregeln halten:
        1. Die Idee muss der Abfallvermeidung dienen.
        2. Jeder Teilnehmer sendet drei Fotos seines Projekts ein: Zunächst die benutzten Materialien und Abfall, dann das fertige Produkt und zuletzt ein Beweisfoto von sich selbst mit dem neu geschaffenen Objekt.
        3. Teilnehmer senden diese drei Fotos per E-Mail an stadtbildpflege@landau.de.
        Dabei bitte beachten: Die Fotos sollten höchstens ein Megabyte groß sein und die E-Mail muss Vor- und Nachname des Teilnehmers enthalten. Eine Altersangabe ist freiwillig.
        4. Die Teilnehmer erklären sich bereit, dass ihr Name und eines der eingesandten Fotos veröffentlicht werden (Website, Medien).
        5. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X