Worms – Zwei Tatverdächtige nach Auseinandersetzung in Wormser Innenstadt vorläufig festgenommen


        Worms / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Festnahme von zwei Tatverdächtigen in Zusammenhang mit Auseinandersetzungen in der Rheinstraße – Untersuchungshaft
        (ots)

        Im Rahmen der Ermittlungen sind am Montag zwei männliche Personen in Gewahrsam genommen worden. Diese stehen in dringendem Tatverdacht, an den Auseinandersetzungen am Samstag, 30.05.2020 in der Rheinstraße in Worms, beteiligt gewesen zu sein.

        Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz erfolgte am Montagnachmittag die Vorführung vor der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Mainz.

        Diese ordnete, dem Antrag der Staatsanwaltschaft Mainz folgend, Untersuchungshaft für die beiden 34 und 37 Jahre alten Männer an. Sie stehen nach derzeitigem Ermittlungsstand im dringenden Tatverdacht eines gemeinschaftlichen, versuchten Totschlags und schweren Landfriedensbruchs.

        Nach Anordnung der Untersuchungshaft wurden die beiden Männer verschiedenen Justizvollzugsanstalten zugeführt.

        Der Gesundheitszustand des, durch einen Schuss verletzten 54-Jährigen ist weiterhin stabil. Die Ermittlungen zu dem Gesamtkomplex werden intensiv fortgeführt.

        Quelle Polizeipräsidium Rheinpfalz und Staatsanwaltschaft Mainz

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X