Mannheim – Kunst auf Zeit im Stadtteil Schönau


        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Wandbilder schmücken Häuserfassaden der GBG / Projekt von Künstler Rick Riojas in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus Schönau

        In der Lilienthalstraße im Stadtteil Schönau gibt es jetzt in besonderen Zeiten Kunst auf Zeit zu sehen: Bereits an zwei Gebäuden hat der Mannheimer Graffiti-Künstler Rick Riojas in Zusammenarbeit mit dem Jugendhaus Schönau und der Mannheimer Wohnungsbaugesellschaft GBG Häuserfassaden besprüht. Eine weitere Wand wird in der ersten Juni-Woche mit einem weiteren Wandbild (Mural) geschmückt.

        Das erste Motiv zeigt unter der Überschrift „Familie ist alles“ eine Kinderhand, die von einer älteren Hand gehalten wird. Mit der Aufschrift #Dahäm bleiwe! nimmt sie auch Bezug zur aktuellen Situation in Zeiten von Corona. Zu diesem ersten Mural in der Lilienthalstraße hat der aus Schönau stammende Künstler Mike Calvey die Schrift beigetragen. Unter dem Motiv wurde bewusst ein Freiraum gelassen, der zu einem späteren Zeitpunkt in einem Projekt des Jugendhauses Schönau mit Kindern und Jugendlichen künstlerisch gestaltet werden soll.

        Das zweite Motiv zeigt ein eng aneinandergeschmiegtes Löwenpaar. Ein drittes Motiv mit Bezug zur Jugendarbeit im Stadtteil soll ab dem 3. Juni vorbereitet und an den folgenden Tagen an einem weiteren Gebäude der GBG angebracht werden.

        Das Projekt kam durch einen Kontakt des städtischen Jugendhauses Schönau, das sich ebenfalls in der Lilienthalstraße befindet, zum Graffiti-Künstler und der GBG zustande. Rick Riojas arbeitet hauptberuflich bei einem Mannheimer Tattoo Studio und gestaltet die Murals in Schönau ehrenamtlich. Das Jugendhaus Schönau finanziert die Sprühdosen und die GBG stellt die Häuserfassaden bis zur Renovierung der Gebäude für die Stadtteilkunst zur Verfügung. Ziel des Projekts ist unter anderem, durch positive Aussagen und bildhafte Motive den Rückhalt durch die Familie zu stärken und hervorzuheben, gut auf sich und die Lieben, wie auch auf die Nachbarn zu achten.

        „Zugleich erlebt der Stadtteil durch das Projekt eine interessante Aufwertung und eine noch stärkere Identifikation der dort lebenden Menschen mit ihrem Stadtteil wird ermöglicht. Das das gilt umso mehr für die Jugendlichen mit dem Jugendhaus an der Endhaltestelle. Jetzt gibt es einen Blickfang mehr im Stadtteil und einen weiteren Grund, stolz auf die Schönau zu sein. Hier auf der Schönau sind kreative Ideen in einem lebens- und liebenswerten Stadtteil zu Hause“, betont Jugendbürgermeister Dirk Grunert.

        „Es ist uns ein wichtiges Anliegen, Quartiere durch viele verschiedene Maßnahmen aufzuwerten, Identifikation zu bieten und zudem jungen Künstlern eine Bühne zu geben. Wir freuen uns, dass dies auf der Schönau nun auch durch diese Murals des Künstlers Rick Riojas gelingt“, sagt Karl-Heinz Frings, Geschäftsführer der GBG.
        Quelle Stadt Mannheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X