Ludwigshafen – Eberthalle – Stadtvorstand handelte verantwortungsvoll und vorausschauend

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Als im März die Friedrich-Ebert-Halle zur Pflegehilfeseinrichtung umgebaut wurde, hatten alle die Bilder von Bergamo und Madrid vor Augen. Dort herrschten in den Krankenhäusern katastrophale Zustände, zu wenige Intensivbetten mit Beatmungsgeräten waren vorhanden, viel zu viele Menschen konnten nicht sachgerecht behandelt werden und mussten deshalb sterben.

        Wir waren allesamt stolz darauf, dass Ludwigshafen mit Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck an der Spitze schnell und konsequent gehandelt hat, musste doch zu diesem Zeitpunkt mit einem deutlich anderem Pandemie-Verlauf gerechnet werden.

        „Über die Einrichtung der PHE wurde in mehreren Fraktionsvorsitzendenrunden transparent berichtet. Damals gab es keinerlei Kritik von der CDU. Jetzt über zwei Monate später Kritik daran zu üben ist unsachlich. Der Stadtvorstand handelte gemeinsam mit dem Krisenstab aus Katastrophenschutz und Experten des Klinikums verantwortungsvoll und vorausschauend. Ich will nicht wissen, wie sich die Kritik von gleicher Seite angehört hätte, wenn Oberbürgermeisterin und Krisenstab nicht im Sinne des Gesundheitsschutzes der Bürgerinnen und Bürger vorgesorgt hätten und die Infektionszahlen einen anderen Verlauf genommen hätten“, erklärt David Guthier, Vorsitzender der Ludwigshafener SPD-Stadtratsfraktion.

        Nach wie vor gibt es keine gesicherten Kenntnisse darüber, wie sich der weitere Pandemie-Verlauf entwickelt und ob es nicht im Herbst/Winter zu einer zweiten oder gar dritten Welle, womöglich parallel zur Grippesaison, kommen kann. Viele Wissenschaftler halten dies für nach wie vor wahrscheinlich, solange es keinen Impfstoff gibt. „Auch darauf muss Ludwigshafen gerüstet sein“, so Guthier. „Es ist gut, dass die Oberbürgermeisterin jetzt mit anderen kommunalen Gebietskörperschaften nach Kooperationen sucht, um die Friedrich-Ebert-Halle wieder ihrer ureigensten Nutzung zuzuführen.“

        QUelle: SPD-Stadtratsfraktion

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Partyservice Weber


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Schuh Keller


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Speyer – Betrugsmasche zum Opfer gefallen

          • Speyer – Betrugsmasche zum Opfer gefallen
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Opfer eines Betruges wurde am Dienstagmittag ein 72-Jähriger, der eine Internet Webseite besuchte. Nach einem Klick auf ein Video, erschien ein “Pop-Up” Fenster auf seinem Bildschirm und eine Ansage ertönte. Der Mann wurde aufgefordert, eine auf dem Bildschirm eingeblendete Rufnummer zu wählen, um den Trojaner auf seinem Computer zu entfernen. Der unbekannte Betrüger ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Nachbarn beobachten Unfallflucht

          • Ludwigshafen – Nachbarn beobachten Unfallflucht
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Nachdem ein Autofahrer am 02.03.2021, gegen 16:30 Uhr, in der Wanderstraße gegen das parkende Auto eines 53-Jährigen fuhr und dieses beschädigte, fuhr er einfach weiter. Das beobachteten zwei Nachbarn. Bei dem Fahrer soll es sich um einen etwa 30-Jährigen mit blonden Haaren gehandelt haben. Er habe einen roten SUV gefahren und habe eine ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Versuchter Einbruch in Hörstudio

          • Ludwigshafen – Versuchter Einbruch in Hörstudio
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Unbekannte versuchten vom 26.02.2021 bis 02.03.2021 in ein Hörstudio in der Rheinallee einzubrechen. Das Vorhaben scheiterte an der Eingangstür. Durch den Einbruch entstand ein Sachschaden in Höhe von 100 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de entgegen. INSERATchristianbaldauf.de»

          • Bad Bergzabern – Betrugsmasche eines falschen Polizeibeamten erkannt

          • Bad Bergzabern/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstag, 02.03.2021, gegen 13:00 Uhr erhielt eine 87-jährige aus Bad Bergzabern einen Anruf. Der Mann gab sich als Polizeibeamter aus und wollte unter dem Vorwand, dass die Angerufene auf einer Liste von festgenommenen Personen aufgetaucht sei, über ihre Vermögensverhältnisse ausfragen. Um 14:15 Uhr und um gegen 15:00 Uhr meldete ... Mehr lesen»

          • Heppenheim – DEHOGA: Das Gastgewerbe erwartet konkrete Öffnungsperspektiven und Gleichbehandlung

          • Heppenheim – DEHOGA: Das Gastgewerbe erwartet konkrete Öffnungsperspektiven und Gleichbehandlung
            Heppenheim / Ludwigshafen / Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Erste bekanntgewordene Pläne sind „völlig inakzeptabel“ (Berlin, 2. März 2021) „Das Bund-Länder-Treffen am Mittwoch darf nicht ohne konkrete Öffnungsperspektive für Gastronomie und Hotellerie ausgehen“, sagt Guido Zöllick, Präsident des Deutschen Hotelund Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) mit Blick auf die anstehenden Gespräche. „Unsere Erwartungshaltung ist klar: Von der Ministerpräsidentenkonferenz ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Neuer Trainer beim VfR Mannheim – Ralf Schmitt folgt auf Andreas Backmann

          • Mannheim – Neuer Trainer beim VfR Mannheim – Ralf Schmitt folgt auf Andreas Backmann
            Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(mk) Der VfR Mannheim hat einen neuen Cheftrainer für seine Verbandsligamannschaft verpflichtet: Ralf Schmitt (44) wird auf Andreas Backmann folgen und das Amt zu Beginn der Saison 2021/22 bei den Blau-Weiß-Roten ausüben. In den vergangenen vier Spielzeiten stand Schmitt beim rheinland-pfälzischen Oberligisten TuS Mechtersheim an der Seitenlinie. Während seiner spielerischen Laufbahn sammelte ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Die Adler Mannheim haben den Kanadier Sean Collins verpflichtet

          • Mannheim – Die Adler Mannheim haben den Kanadier Sean Collins verpflichtet
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Eishockey-Mannschaft der Adler Mannheim sind auf dem Spielermarkt noch einmal aktiv geworden und haben sich für ihre Offensivabteilung mit Sean Collins verstärkt. Der 32-jährige Kanadier stand im laufenden Wettbewerb für Kunlun Red Star aus der multinationalen KHL auf dem Eis und unterzeichnet nun bei den Adlern einen Vertrag bis Saisonende. Mit 115 ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          NACH OBEN SCROLLEN
          X