Heßheim – Abofalle durch Gewinnspielversprechen

        Heßheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 01.06.2020, um 16:20 Uhr wurde der Geschädigte telefonisch kontaktiert und darüber informiert, dass er bei einem Gewinnspiel in die engere Auswahl gekommen sei. Da er bei einem Gewinnspiel teilnahm, hörte er weiter zu. Ihm wurde ein Auto oder ein Bargeldgewinn in Höhe von 40.000 EUR in Aussicht gestellt. Um eine Runde weiterzukommen, solle er nun eine “Naturzeitschrift” abonnieren. Diese koste 38 EUR in 6 Monaten. Der Geschädigte stimmte zu. Um das Abo abzuschließen, gab er sogar seine IBAN an. Die Polizei weist darauf hin, dass Werbeanrufe ohne vorher getätigte Einwilligung, rechtswidrig sind. Trotzdem kann es zu Vertragsabschlüssen kommen, wenn der Geschädigte diesen zustimmt. Im Zweifelsfall sollte man sich in kein Gespräch verwickeln lassen und erst recht keinen Vertrag am Telefon abschließen.

        Wir wollen, dass Sie sicher Leben – ihre Polizei Frankenthal.

        Zeugen werden gebeten sich an die Polizeiinspektion Frankenthal unter der Tel.-Nr.: 06233/313-0 oder an die Polizeiwache Maxdorf unter der Tel.-Nr.: 06237/934-100 zu wenden. Gerne nehmen wir Ihre Hinweise auch per E-Mail unter pifrankenthal@polizei.rlp.de entgegen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X