Kaiserslautern – Westpfalz-Klinikum lockert Besuchsverbot für nahestehende Angehörige

        Kaiserslautern / Aus der MRN News Nachbarschaft. Das Westpfalz-Klinikum lockert ab sofort sein Besuchsverbot für nahestehende Angehörige von Patienten an den vier Standorten Kaiserslautern, Kusel, Kirchheimbolanden und Rockenhausen. Es gilt die Regelung: ein Besucher pro Patient für eine Stunde am Tag. In Einzelfällen können weiterhin Ausnahmeregelungen mit dem medizinischen Personal getroffen werden. Laut der 8. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz sind Besuche aber nach wie vor nur in Ausnahmefällen erlaubt.

        „Wir appellieren an alle Angehörigen, zu überprüfen, ob ihr Besuch wirklich notwendig ist. Denn mit jedem Besuch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich Viren wie das Coronavirus auch im Krankenhaus verbreiten. Außerdem steigt die eigene Infektionsgefahr. Wenn der Besuch nicht unbedingt erforderlich ist, raten wir davon ab“, sagt der Ärztlicher Direktor Priv.-Doz. Dr. med. Dr. med habil. Christian Mönch. Stattdessen rät er, auch weiterhin alternative Kommunikationswege wie Telefon oder E-Mail zu nutzen, um miteinander in Kontakt zu bleiben.

        Weiterhin gilt im Westpfalz-Klinikum für Patienten Maskenpflicht; sie erhalten bei ihrer Aufnahme einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Ebenso werden Besucher dazu aufgefordert bei Eintritt in das Klinikum eine Community-Maske zu tragen sowie am Eingang die Hände zu desinfizieren und während des Aufenthalts die Hygiene-Richtlinien (Mindestabstand, Niesetikette etc.) weiterhin einzuhalten. Personen die Symptome haben, die auf COVID-19 hinweisen oder innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer an dem Coronavirus erkrankten Person hatten, ist der Zutritt weiterhin nicht gestattet.

        Um den Schutz besonders gefährdeter Gruppen vor dem Coronavirus zu erhöhen, hatte das Westpfalz-Klinikum bereits im April an allen Standorten ein allgemeines Besuchsverbot eingeführt. „Wir danken allen Patienten und Angehörigen für ihr Verständnis. Wir wissen, dass das für alle eine große Herausforderung ist. Doch nur gemeinsam konnten wir erreichen, dass sich das Virus in unserer Region bisher nicht großflächig ausgebreitet hat“, sagt Geschäftsführer Peter Förster.

        Mit der Lockerung des Besuchsverbots für nahestehende Angehörige stellt das Westpfalz-Klinikum am 31. Mai seinen telefonischen Service für Angehörige und seine Hotline für Herzpatienten ein. „Damit gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung Normalbetrieb“, sagt Mönch.
        Quelle:Westpfalz-Klinikum GmbH

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER



        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Frankenthal – Landtagsabgeordneter Martin Haller (SPD): Land erweitert Zugang zu Künstlerstipendien

          • Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Wie der Landtagsabgeordnete Martin Haller mitteilt, sollen mehr Künstlerinnen und Künstler Zugang zu den Projektstipendien des Landes erhalten. Das Kulturministerium habe die Förderkriterien entsprechend ausgeweitet. Antragsberechtigt für die Arbeitsstipendien sind neben Mitgliedern der Künstlersozialkasse ab dem 15. Juli auch Künstlerinnen und Künstler, die über eine abgeschlossene künstlerische Ausbildung verfügen, durch ... Mehr lesen»

          • Landkreis Germersheim – 25-jähriges Dienstjubiläum von Ingrid Lindner

          • Landkreis Germersheim – 25-jähriges Dienstjubiläum von Ingrid Lindner
            Germersheim / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.optikadam.de Landrat Dr. Fritz Brechtel gratulierte Ingrid Lindner zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum. Nach ihrem Studienabschluss als M.A. in Soziologie und Romanistik an der Universität Mannheim und Heidelberg war Ingrid Lindner zunächst einige Zeit als Freie Mitarbeiterin bei einer Zeitung sowie als Dozentin für Spanisch und Deutsch bei der ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Den Mittelfinger gezeigt – Endstation Zelle

          • Ludwigshafen – Den Mittelfinger gezeigt – Endstation Zelle
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATwww.optikadam.de Ein 35-Jähriger zeigte am Freitag (10.07.2020) einer Polizeistreife den Mittelfinger. Die Streife wer gegen 0.20 Uhr im Bereich des Berliner Platzes unterwegs, als beim Vorbeifahren ein Mann seinen Mittelfinger in Richtung den Polizeibeamten zeigte. Der 37-Jährige wurde kontrollierte, konnte sich aber nicht ausweisen. Daraufhin wurde er nach Ausweisdokumenten durchsucht, um seine ... Mehr lesen»

          • Lorsch – Täuschend echt aussehende Pistole, 70 Schuss Munition, Teleskopschlagstock und Pfeffersprays im Auto

          • Lorsch – Täuschend echt aussehende Pistole, 70 Schuss Munition, Teleskopschlagstock und Pfeffersprays im Auto
            Lorsch/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Einen 32 Jahre alten Autofahrer stoppten Zivilfahnder des Polizeipräsidiums Südhessen am Donnerstagnachmittag (09.07.) auf der A 67. Der Wagenlenker gab an, auf dem Weg zu einem Angehörigen zu sein, den er bei einer Auseinandersetzung unterstützen müsse. INSERATwww.optikadam.de Im Fahrzeug fanden die Beamten anschließend eine täuschend echt aussehende Pistole sowie insgesamt ... Mehr lesen»

          • Mannheim – VfR Mannheim testet gegen SV Büchelberg – Einhaltung der Corona-Auflagen ermöglicht Teilnahme von 100 Zuschauern

          • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de (mk) Am kommenden Samstag (17:00 Uhr) absolviert der VfR Mannheim gegen den pfälzischen Landesligisten SV Büchelberg sein erstes Testspiel der noch jungen Saisonvorbereitung. Der VfR trat mit der Stadt Mannheim in Verbindung, um auch in Zeiten der Corona Pandemie den Zuschauern Zutritt ins Rhein-Neckar-Stadion zu gewähren. Damit dies möglich ist, ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X