Hockenheim – Medienrückgabe bei der Stadtbibliothek

        Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Vor gut drei Wochen konnte die Stadtbibliothek Hockenheim mit Einschrän-kungen wieder öffnen. Die Leserinnen und Leser haben die Möglichkeit dankbar angenommen und sich mit neuem Lesestoff zu versorgen. Um den Nutzern den Neustart einfacher zu machen und um einen zu hohen Andrang in den ersten Tagen zu vermeiden, hat das Team der Stadtbiblio-thek Hockenheim in der Öffnungszeit nach der Corona bedingten Schlie-ßung darauf verzichtet, Mahnungen zu verschicken. Da sich nun der Betrieb unter den besonderen Hygieneregeln eingespielt hat, werden ab dem 2. Juni wieder die Mahnvorgänge aufgenommen. Me-dien, die aus der Zeit vor der Corona bedingten Schließung entliehen wor-den sind und sich noch bei den Entleihern zu Hause befinden, können noch diese Woche bis einschließlich Samstag 30. Mai zurückgegeben oder bei der Stadtbibliothek Hockenheim verlängert werden.

        „Die Besucher haben die Regeln gut eingehalten und es hat alles reibungs-los funktioniert, alle haben Verständnis für die Situation gezeigt. Wir konnten sogar einen neuen Ausleihrekord verbuchen“, resümiert Bibliotheksleiter Dieter Reif die letzten drei Wochen der Öffnung, „die eingeführten Vor-sichtsmaßnahmen wurden vorbildlich umgesetzt und es wurde Rücksicht aufeinander genommen.“ Die aktuellen Maßnahmen und Regelungen gelten auch in der Stadtbiblio-thek Hockenheim bis auf weiteres.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X