Hockenheim – Kostenloses WLAN in Hockenheim – Ausbau mit EU-Förderung und flexibler Lösung der EnBW

        Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Kein mobiles Datenvolumen auf dem Smartphone zur Verfügung und trotzdem schnell etwas im Internet nachschauen, eine Nachricht oder ein Foto verschicken oder im Audioguide etwas über die Hockenheimer Geschichte erfahren? Das geht mit dem kostenlosen WLAN der Stadt Hockenheim, das in den vergangenen Wochen ausgebaut wurde. Gäste, Besucher und Bürger haben nun die Möglichkeit, in einem Bereich rund um das Rathaus, die Fortuna-Kreuzung, dem verkehrsberuhigten Bereich der Karlsruher Straße, der Zehntscheune bis hin zum „Brückenplätzchen“ vor dem Gauß-Gymnasium das „WiFi4EU“-WLAN zu nutzen. Auch am Bahnhofsvorplatz wurde kostenfreies WLAN eingerichtet. „Gerade in den vergangenen Wochen haben wir erlebt, wie wichtig digitaler Service und Erreichbarkeit sind. Viele unserer Einzelhändler, Firmen und Gastronomen konnten auf diesem Weg ihr Angebot den Kunden präsentieren. Um diesen Service nutzen zu können, braucht man dafür ein funktionierendes und stabiles Netz.

        Als Stadt unterstützen wir ganz konkret die Digitalisierung, indem wir Gästen, Besuchern und Einheimischen kostenfrei das WLAN-Netz in der Innenstadt und am Bahnhof zur Verfügung stellen“, so Oberbürgermeister Marcus Zeitler. Ausgebaut wurde das Netz mit Fördermitteln der WiFi4EU-Initiative der Europäischen Kommision, um die sich die Stadt aufgrund eines einstimmigen Beschlusses des Gemeinderates erfolgreich beworben hatte. Gemeinden können im Rahmen des Programms Gutscheine im Wert von 15 000 Euro für die Installation von WLAN-Hotspots beantragen. Installiert wurde das öffentliche WLAN durch SMIGHT, einer Geschäftseinheit der EnBW, mit der Hockenheim bereits seit Jahren erfolgreich im Bereich des öffentlichen WLANs zusammenarbeitet. Und nicht nur Hockenheim – Oberbürgermeister Zeitler hat in seiner vorherigen Position als Bürgermeister von Schönau bereits auf die Dienstleistungen von SMIGHT gesetzt. „Die Lösung ist einfach zu installieren, rechtssicher und jederzeit erweiterbar. Da die WLAN-Router in bereits bestehende Straßenlaternen eingebaut werden, wird das Stadtbild nicht beeinflusst.“

        so Ralf Strohecker, Kommunalberater bei der EnBW-Tochter Netze BW GmbH. Der Einstieg ins öffentliche WLAN ist einfach: Man muss lediglich im Empfangsbereich des SMIGHT WLAN die Verbindung mit seinem Smartphone oder Tablet-PC aktivieren und die AGB auf der Anmeldeseite akzeptieren und schon kann kostenfrei im Mobilfunkstandard LTE losgesurft werden. „Wir danken dem Gemeinderat, für die großartige Unterstützung und Möglichkeit, diesen Service in unserer Stadt anbieten zu können. Damit stärken wir nicht nur die Attraktivität Hockenheims für unsere Gäste, sondern setzen auch ein klares Zeichen, wie die Innenstadt uns am Herzen liegt“, so Zeitler abschließend. Info: Wer das kostenfreie öffentliche WLAN nutzen möchte, wählt auf dem Smartphone das Netzwerk WIFI4EU aus, akzeptiert die AGB auf der Anmeldeseite und schon geht’s los. Viel Spaß beim Surfen!

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Junger Mann wurde an Bushaltestelle Opfer einer Körperverletzung – Zeugen gesucht

          • Ludwigshafen – Junger Mann wurde an Bushaltestelle Opfer einer Körperverletzung – Zeugen gesucht
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Am Montagmittag gegen 13:15 Uhr wurde ein 24-jähriger Mann aus dem Rhein-Pfalz-Kreis an einer Bushaltestelle in der Ludwigstraße (zw. Kaiser-Wilhelm-Straße und Wredestraße) von einem unbekannten Mann angegriffen. Der Unbekannte habe den 24-Jährigen mehrfach geschlagen. Dieser wurde durch die Tat leicht verletzt und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Der ... Mehr lesen»

          • Worms – Pärchen klaut Handtasche aus Ladengeschäft

          • Worms – Pärchen klaut Handtasche aus Ladengeschäft
            Worms/Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Am gestrigen Montag, 03.08.2020, betreten gegen 17:00 Uhr zwei bisher unbekannte Täter ein Ladengeschäft Am Römischen Kaiser. Das Pärchen teilt sich in dem Laden auf. Die männliche Person verwickelt die Verkäuferin in ein Gespräch, in dem er angeblich Geld gewechselt haben möchte. Die weibliche Täterin entwendet während dessen eine Handtasche aus ... Mehr lesen»

          • Knittelsheim – Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

          • Knittelsheim – Rollerfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt
            Knittelsheim / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de Am Montag, gegen 13:38 Uhr, kam es auf einem Feldweg zwischen Herxheimweyher und Knittelsheim zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Rollerfahrer. Ein PKW und ein Roller stießen frontal in einer unübersichtlichen Kurve des Feldwegs aufeinander, wodurch der 31-jährige Rollerfahrer stürzte und sich trotz eines Motorradhelmes schwere ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Zum Artikel „Grüne: Räume ohne Mietkosten für Vereine“ der Vorsitzende der AfD Ludwigshafen, Timo Weber (42) :

          • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. zum Presse-Artikel „Grüne: Räume ohne Mietkosten für Vereine“ nimmt der Vorsitzende der AfD Ludwigshafen, Timo Weber (42), wie folgt Stellung: INSERATRhein-Pfalz-Aktiv.de „Dass gemeinnützige Vereine, soziale Einrichtungen und anerkannte Religionsgemeinschaften von den Mietkosten befreit werden können und nur Nebenkosten bezahlt werden müssen, ist sehr zu begrüßen. Diese Regelung sollte jedoch auch auf ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Grüne im Rat: Städtische Räume für Vereine mietkostenfrei

          • Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Vereine und gemeinnützige Organisationen in Ludwigshafen leiden auf verschiedene Weise unter den anhaltenden Einschränkungen in Folge der Corona-Pandemie. Vorgeschriebene Mitgliederversammlungen, teilweise auch Vorstandssitzungen scheitern daran, dass vorhandene Räume unter Abstandsgebot nicht nutzbar sind. Die Grünen im Rat haben sich wegen der Raumnot der Ludwigshafener Vereine an die Oberbürgermeisterin gewandt und darum ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X