Südliche Weinstraße – Kreiszuschüsse für Kindertagesstätten von rund 856.000 Euro

        Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Der Landkreis Südliche Weinstraße investiert rund 856.000 Euro in die Kindertagesstätten. Nach der einstimmig getroffenen Entscheidung des Kreisausschusses erhält die Ortsgemeinde Altdorf für die Erweiterung der kommunalen Kindertagesstätte Altdorf eine Kreiszuwendung in Höhe von 103.641,96 Euro und die Ortsgemeinde Rohrbach bekommt für den Neubau der kommunalen zweigruppigen Kindertagesstätte Rohrbach eine Kreiszuwendung in Höhe von 286.104 Euro. Zudem bewilligte der Kreisausschuss der Ortsgemeinde Herxheim für den Neubau der kommunalen viergruppigen Kindertagesstätte Herxheim eine Kreiszuwendung in Höhe von 466.360 Euro.

        „Die Investitionen sind dringend erforderlich, um den steigenden Bedarf an Kita-Plätzen, aber auch die Anforderungen durch das neue Kita-Gesetz erfüllen zu können. In jeder Kindertagesstätte sollte die Möglichkeit zur Betreuung von Einjährigen und ein ausreichendes Angebot an Ganztagesplätzen vorhanden sein, um den heutigen Anforderungen von Familien und Alleinerziehenden entsprechen zu können,“ betont Landrat Dietmar Seefeld. „Hierzu müssen wir rechtzeitig die Weichen stellen und alles für die bestmögliche Betreuung und Förderung der Kinder in unserem Landkreis tun“, ergänzt der Erste Kreisbeigeordnete Georg Kern.

        Für die Kinder des Einzugsbereichs Altdorf und Böbingen stehen derzeit drei Kita-Gruppen in der kommunalen Kindertagesstätte Altdorf zur Verfügung. Damit der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für alle Kinder im Einzugsbereich erfüllt werden kann, ist die Erweiterung um eine Gruppe notwendig. Die Kindertagesstätte wird um einen Gruppenraum, einen Ruheraum, einen Mehrzweckraum, einen Wickelraum, ein Sanitärbereich, ein Personal WC und um Verkehrsflächen erweitert (Flächenerweiterung um 189,13 m²).

        Für die Kinder des Einzugsbereichs Rohrbach steht derzeit eine Kindertagesstätte mit insgesamt vier Gruppen zur Verfügung. Derzeit ist in der Kita Samenkorn in Rohrbach bereits eine provisorische vierte Gruppe im Turnraum eingerichtet. Da in jeder Kindertagesstätte die Möglichkeit der Betreuung von Einjährigen vorhanden sein sollte, müsste eine kleine Altersmischung (Gruppe mit insgesamt 15 Plätzen, 8 Ü3-Plätze und 7 U3-Plätze) eingerichtet werden. Somit stünden in der vorhandenen Kita 65 Plätze zur Verfügung, eine Angebotslücke von 34 Plätzen (zum Stichtag 01.07.2021) wäre daher zu befürchten.

        Perspektivisch werden zudem durch das neue Kita-Gesetz der Bedarf an Plätzen für Einjährige sowie der Bedarf an Ganztagesplätzen steigen. Damit der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für alle Kinder im Einzugsbereich erfüllt werden kann, ist der Neubau einer Kindertagesstätte in Rohrbach mit zwei Gruppen zwingend erforderlich. Die Kindertagesstätte soll als kommunale Einrichtung betrieben werden.

        Für die Kinder des Einzugsbereichs Herxheim, Hayna und Herxheimweyher stehen derzeit sechs Kindertagesstätten mit insgesamt 22 Gruppen zur Verfügung. Derzeit ist in der Kita St. Josef in Herxheim eine provisorische sechste Gruppe im Turnraum eingerichtet und bei der Kita „Am Niederteich“ in Herxheim eine Gruppe seit geraumer Zeit schon in Containermodulen untergebracht.

        Da auch hier die oben genannte Möglichkeit der Betreuung von Einjährigen sowie die Änderungen durch das neue Kita-Gesetz berücksichtigt werden müssen, stünden somit in den vorhandenen Kitas lediglich 440 Plätze zur Verfügung, sodass 78 Plätze fehlen würden. Zudem wurde in Herxheim mit der Bebauung des Neubaugebiets schon begonnen und in Herxheimweyher ist ein Baugebiet in Planung. Der Neubau einer Kindertagesstätte mit vier Gruppen ist deshalb auch aufgrund der erkennbaren Bevölkerungsprognose erforderlich. Die Planung sieht darüber hinaus die Option zur Erweiterung um ein bis zwei Gruppen vor. Die neue Kindertagesstätte soll ebenfalls als kommunale Einrichtung betrieben werden.

        Die Kreiszuwendungen sind vorbehaltlich der Förderungen des Landes.

        Quelle südliche Weinstraße

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X