Mannheim – Mannheims chinesische Partnerstadt Zhenjiang spendet 100.000 Masken

        Chinesische Maskenspende an die Stadt Mannheim
        Foto Thomas Troester

        Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Mannheims chinesische Partnerstadt Zhenjiang unterstützt die Stadt Mannheim im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus. Da medizinische Schutzmasken nach wie vor zu den besonders wichtigen Gegenständen bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zählen, spendet Zhenjiang an Mannheim 100.000 CE- zertifizierte OP-Masken. Mannheims Partnerstadt hat dabei nicht nur die Kosten für die Masken selbst übernommen sondern kam auch für die Transportkosten auf.

        „Ich danke unserer Partnerstadt für diese großzügige Spende, die wir vor allem an medizinisches und an Pflegepersonal weitergeben wollen. Diese Unterstützung ist alles andere als selbstverständlich und zeigt, dass auch wir in einer herausfordernden Situation mit internationaler Solidarität durch unsere Partnerstädte rechnen können“, erklärt Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.

        Der Oberbürgermeister nahm die Masken mit Vertretern des in Mannheim ansässigen Bauunternehmens China Zhenjiang International Economic-Technical Cooperation Limited (CZICC) entgegen, das für den Bau des Chinesischen Gartens verantwortlich war und die Abwicklung der Spende durch die Stadt Zhanjiang aktiv unterstützte.

        Bereits im April hatte die Stadt mit Hilfe der zweiten chinesischen Partnerstadt, Qingdao, Medizinprodukte aus China beschaffen können. Initiiert wurde das Projekt vom Fachbereich Internationales der Stadt Mannheim in enger Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Ersten Bürgermeister der Stadt Mannheim und Ehrenbürger von Qingdao, Dr. Norbert Egger. Dr. Egger, der auch Ehrenbürger von Zhenjiang ist, betonte neben dieser großartigen Geste auch den hohen Wert der Spende: „Jeder Bürger, der in der letzten Zeit eine Maske kaufen musste, kann sich diesen ja selbst ausrechnen.“ Nachdem sich auch in Mannheim ein Engpass an medizinischer Schutzausrüstung abzeichnete, hatte sich OB Dr. Kurz an die beiden chinesischen Partnerstädte mit der Bitte gewandt, den Kontakt zu chinesischen Herstellern von Schutzmasken herzustellen, die den europäischen Standards entsprechen. Auch aufgrund der Hilfe der beiden chinesischen Partnerstädte konnten jetzt die Vorräte bei der Feuerwehr aufgefüllt werden.
        Quelle Stadt Mannheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X