Walldorf – Mauer einer Lagerhalle gerammt und abgehauen – Polizei sucht Zeugen

        Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Einen Unfall verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer in der Zeit zwischen Samstagabend, 16.05.2020 und Montagmittag, 18.05.2020 in Walldorf. Der Unbekannte befuhr in dem genannten Zeitraum das Gelände einer Tankstelle in der Edisonstraße. Dabei rammte er offenbar die Außenmauer einer angrenzenden Lagerhalle. Dadurch lockerten sich mehrere Steine und wurden teilweise ins Halleninnere gedrückt. Zudem entstand ein Riss an der Mauer bis zum Hallendach. Inwiefern hierdurch die Statik der Halle beeinträchtigt ist bedarf der weiteren Ermittlungen. Der Sachschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt.

        Nach derzeitigem Erkenntnisstand ist davon auszugehen, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen Lkw-Zug oder einen Sattelzug gehandelt hat. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wiesloch, Tel.: 06222/5709-0 zu melden.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Kindertagesstätten in Ludwigshafen ab 8. Juni im eingeschränkten Regelbetrieb

          • Ludwigshafen – Kindertagesstätten in Ludwigshafen ab 8. Juni im eingeschränkten Regelbetrieb
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Die städtischen Kindertagesstätten in Ludwigshafen starten am 8. Juni 2020 mit dem eingeschränkten Regelbetrieb nach den Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz. “Damit öffnen wir für mehr Kinder als in der bisherigen Notbetreuung den Weg zurück in den Kita-Alltag. Gleichwohl wird es weiterhin Einschränkungen geben, und wir sind ein ganzes Stück von Kitaleben, wie wir ... Mehr lesen»

          • Speyer – Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein Fahrzeug geführt

          • Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 04.06.2020, kurz nach Mitternacht, kontrollierten die Beamten einen 18-jährigen PKW-Fahrer, welcher die Straße, Am Neuen Rheinhafen, in Speyer befuhr. Trotz des gescheiterten Versuchs einen Fahrerwechsel mit einem der beiden weiteren Fahrzeuginsassen vorzunehmen, konnten die Beamten ermitteln, dass der 18-jährige das Fahrzeug gefahren hat und dabei unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, weshalb ... Mehr lesen»

          • Speyer – 6 Mal zu schnell gefahren

          • Speyer – 6 Mal zu schnell gefahren
            Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Bei Geschwindigkeitsmessungen, am Mittwochmittag, stellte die Polizei in 1,5 Stunden insgesamt sechs Geschwindigkeitsverstöße fest. Die Kontrolle fand in der Rheinhäuser Straße in Speyer statt. Alle Betroffenen wurden entsprechend verwarnt. Die höchste festgestellte Geschwindigkeitsüberschreitung bei erlaubten 30km/h betrug abzüglich Toleranz 48km/h. INSERATwww.optikadam.de»

          • Mannheim – 37-jähriger randaliert in Bank – üble Beleidigungen und Bedrohung – Verdacht auf Drogenbeeinflussung

          • Mannheim – 37-jähriger randaliert in Bank – üble Beleidigungen und Bedrohung – Verdacht auf Drogenbeeinflussung
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch gegen 14.40 Uhr randalierte ein offensichtlich unter Drogeneinwirkung sehender 37-jähriger Mann aus Ludwigshafen in einer Bank im Quadrat D 1. Nachdem der 37-Jährige zwei Securitymitarbeiter mehrfach beleidigt hatte und in der Bank herumschrie, wurde die Polizei verständigt. Auch gegenüber den Beamten verhielt sich der Mann äußerst renitent und stieß üble Beleidigungen ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Unvorsichtig den Fahrstreifen gewechselt – zwei Leichtverletzte – 20.000 Euro Sachschaden

          • Mannheim – Unvorsichtig den Fahrstreifen gewechselt – zwei Leichtverletzte – 20.000 Euro Sachschaden
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Zwei Leichtverletzte und ein Gesamtsachschaden von ca. 20.000 Euro waren das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Mittwoch um 14.30 Uhr an der Kreuzung Casterfeldstraße/Helmerstraße. Ein 70-jähriger BMW-Fahrer aus Bensheim war auf der Linksabbiegespur stadtauswärts unterwegs und wechselte auf den mittleren Geradeausfahrstreifen. Dies hatte zur Folge, dass er mit dem Skoda eines 51-jährigen Fahrers aus ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          • INSERAT
            Torbjörn Kartes: Rede im Bundestag - Verbesserungen für SchülerInnen ohne Schulabschluss

            www.torbjoern-kartes.de



          • VIDEOBEITRÄGE

          • DIE NEUSTEN MRN-NEWS-VIDEOS FINDEN SIE
            >> IM VIDEOCENTER und
            >> BEI YOUTUBE

            Abonnieren bei Youtube!

          • MRN-NEWS SOCIAL MEDIA




          • POLIZEINEWS

            >> Weitere

          • VERBRAUCHERINFO

            >> Weitere

          • MEDIENPARTNER
            Raphael B. Ebler Medienproduktion

          • Ihr Beitrag bei MRN-News.de

            Wenn Sie uns Nachrichten oder Events zur Veröffentlichung übermitteln möchten, können Sie dies direkt über unsere Website tun:

            >> News/Event einsenden

            Bei Fragen senden Sie einfach eine E-Mail an: info@mrn-news.de.

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X