Ludwigshafen – Das Präsidium des SWFV hat in seiner heutigen Sitzung vom 19.05.2020 das folgende beschlossen

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Das Präsidium des SWFV hat in seiner heutigen Sitzung vom 19.05.2020 das folgende beschlossen:

        1. Das Präsidium hat die zahlreichen Meinungsäußerungen der Vereine, die Lösungsansätze in den anderen Landesverbänden und die Empfehlungen des Verbandsspiel-, Verbandsjugend- und Verbandsfrauen- und -mädchenausschusses ausgewertet und ausführlich beraten. Das Präsidium ist zu der Auffassung gelangt, dass nur ein Abschluss der Saison 19/20 mit Aufsteigern zum Stichtag des zuletzt ausgetragenen Spieltages den sportlich erbrachten Leistungen angemessen Rechnung trägt. Daher soll die Spiel- und Jugendordnung mit folgenden Maßgaben geändert werden:
        a. Der Erstplatzierte ist Sieger in seiner Staffel und damit grundsätzlich nach Maßgabe der jeweils geltenden Ordnung aufstiegsberechtigt.
        b. Soweit der Zweitplatzierte einen Anspruch auf Relegation hat, ist dieser nach Maßgabe der jeweils geltenden Ordnung grundsätzlich aufstiegsberechtigt.
        c. Die Ermittlung der Platzierung erfolgt durch einen Quotienten (Punkte geteilt durch Anzahl der Spiele, gewertet wird kaufmännisch mit drei Nachkommastellen).
        Ist nach dieser Regelung der Quotient auf die dritte Nachkommastelle identisch, steigen alle Mannschaften mit dem gleichen Quotienten auf.
        d. Aufstiegsrechte in übergeordnete Spielklassen anderer Verbände richten sich nach deren Regelungen.
        e. Es gibt keine Absteiger. Verzichtet ein Verein auf seine Klassenzugehörigkeit aus der Saison 2019/20 wird dieser für die Spielzeit 20/21 in die nächstniedrigere Spielklasse eingeteilt. Davon ausgenommen sind Mannschaften, die während der Saison 2019/2020 von ihren Vereinen vom Spielbetrieb zurückgezogen wurden. Für diese Mannschaften gilt in der Saison 2020/2021 der § 25 SpO bzw. § 10 Ziffer 5 JO.
        2. Würde dieser Vorschlag keine Zustimmung finden, hätte dies zur Folge, dass das Spieljahr 2019/20 mit Saisonende 30.6.2020 nach der geltenden Spiel- und Jugendordnung ohne Wertung (keine Meister, keine Auf- und Absteiger) bleibt, da dieses sportlich unvollständig endet.
        3. Wie bereits angekündigt, wird das Präsidium einen entsprechenden schriftlichen Abstimmungsprozess („Verbandstag“ – Beschlussfassung ohne Versammlung) in die Wege leiten um dadurch eine beschleunigte Entscheidung und Planungssicherheit für die Vereine zu gewährleisten.

        In diesem Zusammenhang wird auch die Neuterminierung des für den 04.07.2020 geplanten, ordentlichen Verbandstages auf den 03.07.2021 vorgeschlagen. Nach der aktuellen Verfügungslage (7. Verfügung des Landes Rheinland-Pfalz) sind bis Mittwoch 24.6.20 in geschlossenen Räumen nur Veranstaltungen mit max. 75 Personen zugelassen. Somit können die Kreis-, Kreisjugend- und Kreisschiedsrichtertage nicht rechtzeitig vor dem geplanten Verbandstag am 4.7.2020 stattfinden. Ab dem 24.6.20 sind dann 150 Personen in geschlossenen Räumen erlaubt. Diese Personenzahl reicht nicht aus um den für den 4.7.20 geplanten Verbandstag durchzuführen. Angesichts der umfassenden Tagesordnung eines ordentlichen Verbandstages ist eine Präsenzveranstaltung aus Sicht des Präsidiums geboten. Auch Gründen des Gesundheitsschutzes für die Teilnehmer wird eine hohe Bedeutung zugemessen. Da der ordentliche Verbandstag in der Regel im Juli stattfindet, um einen Wechsel der handelnden Personen während einer Saison zu vermeiden, wird eine Neuterminierung auf den 03.07.2021 vorgeschlagen. Die Amtszeit für die nächste Legislaturperiode soll deshalb von vier auf drei Jahre verkürzt werden, sodass der übernächste ordentliche Verbandstag turnusmäßig wie vorgesehen im Jahr 2024 stattfinden kann.
        4. Der Meldeschluss für die Saison 2020/21 wird für den Herren-, Frauen- und Jugendspielbetrieb auf den 30.6.2020 festgelegt.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Ludwigshafen – Freibad am Willersinn – Verwaltung muss noch Vorgaben für Hygieneplan erfüllen

          • Ludwigshafen – Freibad am Willersinn – Verwaltung muss noch Vorgaben für Hygieneplan erfüllen
            Die Stadtverwaltung hat Vorbereitungen für den Betrieb des Freibades am Willersinnweiher getroffen. Allerdings muss die Verwaltung vor der Öffnung die im Hygieneplan des Landes Rheinland-Pfalz genannten Vorgaben erfüllen. INSERATwww.optikadam.de Freibad am Willersinnweiher Das beheizte Bad bietet für Sonnenanbeterinnen und -anbeter einiges – vom Sportbecken bis zur Riesenrutsche. Die Wassertemperatur in den Becken beträgt mindestens 24 ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Hund schnappt zu – weitere Verletzte?

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Dienstagabend wurde ein 17-Jähriger am Quadrat P 1 von einem Hund gebissen und dabei leicht verletzt – das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Jugendliche ging kurz nach 17 Uhr mit einem Bekannten zu Fuß an dem angeleinten Hund und seinem “Herrchen” vorbei.Ohne Vorwarnung Biss der Rüde dann zweimal zu, ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Brand einer Küche

          • Mannheim – Brand einer Küche
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein in Brand geratene Küche war der Grund für einen Feuerwehreinsatz in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Rainweidenstraße. Ein Bewohner des betroffenen Mehrfamilienhauses wurde gegen 01:20 Uhr auf den alarmschlagenden Rauchmelder seines Nachbarn aufmerksam. Als er bei ihm Nachschau hielt, stand ein Teil der Küche bereits in Flammen. Rasch informierte ... Mehr lesen»

          • Landau – Coronavirus: Fallzahlen im Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau

          • Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Nach aktuellem Stand (03.06.2020, 12:00 Uhr) hat sich seit gestern keine Veränderung der Fallzahlen ergeben. Insgesamt wurden 222 Fälle im Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamts Landau/Südliche Weinstraße an das Landesuntersuchungsamt übermittelt. 216 Personen sind gesundet*. 5 Personen sind verstorben. INSERATwww.optikadam.de Verbandsgemeinde Annweiler: 12 Personen (12 davon gesundet) Verbandsgemeinde Bad Bergzabern: 11 Personen (11 davon gesundet) ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – OB Steinruck: CDU-Antrag nicht nachvollziehbar

          • Ludwigshafen – OB Steinruck: CDU-Antrag nicht nachvollziehbar
            Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. “Mehr noch als auf Bekenntnisse setze ich auf eine klare und nachhaltige Politik, die die Interessen der Bürger*innen und Sportvereine aktiv berücksichtigt. Ich darf daran erinnern: Es gehörte zu einer meiner ersten Amtshandlungen als Oberbürgermeisterin, den Sport zurück ins Dezernat der OB zu holen. Hier findet er Gehör und hier hat ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X