Landau – Baumaßnahmen in der Realschule plus Edenkoben – zwei Aufzüge sowie Trennwände im Foyer werden eingebaut

        Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Kreisausschuss hat in seiner gestrigen Sitzung die Verwaltung ermächtigt, Vergabeverfahren zu Baumaßnahmen in der Realschule plus Edenkoben entsprechend der vorgelegten Unterlagen einzuleiten und nach Prüfung und Wertung der Angebote dem wirtschaftlichsten Bieter den Zuschlag zu erteilen. Dabei handelt es sich um verschiedene Baumaßnahmen: Um die Barrierefreiheit in beiden Gebäuden der Realschule plus Edenkoben zu gewährleisten, soll an den beiden Standorten Luitpoldstraße und Weintraße je ein Aufzug eingebaut werden. Außerdem müssen im Foyer am Standort Luitpoldstraße aus brandschutztechnischen Gründen Trennwände und Türelemente eingebaut werden. „Die Aufzüge sind notwendig, da SchülerInnen mit Rollstuhl im Rahmen der Inklusion am Unterricht in der Realschule plus teilnehmen“, erläuterte Landrat Dietmar Seefeldt.

        Die Vergabe der Architektenleistung und der Bauleistung soll im Jahr 2020 erfolgen. Die Maßnahme wird noch in diesem Jahr geplant, sodass die Fertigstellung der Aufzüge im Jahr 2021 erfolgen kann. Die voraussichtlichen Kosten betragen 520.000 Euro brutto. Die zweite Maßnahme betrifft den Schulstandort in der Luitpoldstraße. Dort müssen aus Gründen des Brandschutzes Trennwände und Türelemente im Foyer eingebaut werden. Die voraussichtlichen Kosten betragen 80.000 Euro brutto, die Fertigstellung der Maßnahme soll in diesem Jahr erfolgen.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X