Frankenthal – Stadtverwaltung weitet ab Montag die Öffnung einzelner Bereiche aus – Kunsthaus öffnet ab Freitag, 22.Mai und zeigt Ausstellung von Uschi Freymeyer


        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Ab Montag: Stadtverwaltung weitet Öffnung einzelner Bereiche aus

        Ab Montag, 18. Mai, öffnet die Stadtverwaltung weitere Bereiche wieder stärker für den Publikumsverkehr. Nachdem Zulassungsstelle und Führerscheinstelle bereits seit dem 14. Mai verstärkt für Privatpersonen geöffnet sind, ziehen am Montag Bürgerservice, Städtische Musikschule, Stadtbücherei und das Wertstoffcenter nach und erweitern ihr Angebot.

        „Wir freuen uns, den Frankenthaler Bürgerinnen und Bürgern wieder ein Stück mehr Normalität zurückgeben zu können. Weiterhin gilt aber: Wir müssen umsichtig handeln. Deshalb gehen wir bei der Öffnung mit Bedacht und der gebotenen Vorsicht vor“, so Oberbürgermeister Martin Hebich.

        Ab Freitag, 22. Mai, öffnet das Kunsthaus wieder und zeigt eine Ausstellung von Uschi Freymeyer.

        Bürgerservice – ab 18. Mai
        Der Bürgerservice bietet ab Montag wieder mehr Termine an, allerdings nur für bestimmte Dienstleistungen. Darunter fallen die Beantragung neuer Ausweisdokumente, für Kopien- oder Unterschriftsbeglaubigungen und Beantragung oder Verlängerung von Bewohnerparkausweisen, Schwerbehindertenparkausweisen und Fischereischeinen. Dafür ist eine vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 06233 89 666 erforderlich.

        Da sich immer nur eine begrenzte Personenzahl gleichzeitig im Bürgerservice aufhalten darf, kann eine Terminvergabe am gleichen Tag oder am Folgetag nicht gewährleistet werden. Um den Terminplan halten zu können, wird um pünktliches Erscheinen gebeten. Der Zutritt zum Rathaus ist nur mit Mund-Nasen-Schutz erlaubt, außerdem muss ein Besucherformular ausgefüllt werden. Die bargeldlose Zahlung wird bevorzugt und ein eigener Stift sollte mitgebracht werden.

        Weiterhin schriftlich – per Post oder E-Mail an buergerservice@frankenthal.de – beantragt werden müssen Führungszeugnisse und Gewerbezentralregisterauskünfte. Dem Antrag ist jeweils eine Ausweis- oder Passkopie anzufügen, die Gebühr wird mittels Kostenanforderung beglichen. Auch alle Meldevorgänge erfolgen schriftlich; die ausgefüllte und unterschriebene Wohnungsgeberbestätigung sowie eine Kopie des Ausweisdokumentes sind anzufügen. Die Adressänderung auf dem Ausweis kann beim nächsten regulären Behördengang nachgeholt werden.

        Städtische Musikschule – ab 18. Mai
        Die Städtische Musikschule nimmt den Unterricht wieder schrittweise auf. Ab Montag werden zunächst Streicher, Gitarristen, Pianisten und Schlagzeuger wieder unterrichtet – allerdings nur einzeln oder zu zweit mit Lehrperson.

        Beim Betreten der Schule muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden und ein Mindestabstand von 1,50 m ist einzuhalten. Aufgrund der bestehenden Hygieneregeln ist die Anzahl der Besucher in den Räumen begrenzt. Die Details der einzelnen Unterrichte werden von den jeweiligen Lehrkräften mit den Schülerinnen, Schülern und Eltern vorab geklärt. Gesangs-, Bläserunterricht, die Eltern-Kind-Kurse, das Instrumentenkarussell und alle Ensembles können können bis auf Weiteres noch nicht angeboten werden.

        Aufgrund aktueller technischer Probleme ist die schriftliche Benachrichtigung von Eltern und Schülern derzeit nur eingeschränkt per Post oder E-Mail möglich. Diese werden deshalb gebeten, sich auch auf der Webseite der Musikschule www.frankenthal.de/musikschule zu informieren.

        Wieder geöffnet sind Sekretariat und Verwaltung, täglich von 10 bis 13 und 13.30 bis 16.30 Uhr. Es wird gebeten, sich weiterhin bevorzugt per E-Mail (musikschule@frankenthal.de) oder unter 06233 4548 zu melden.

        Stadtbücherei – ab 18. Mai
        Die Stadtbücherei Frankenthal öffnet wieder für den Ausleihbetrieb. Dafür werden die Öffnungszeiten vorübergehend angepasst: Ab 18. Mai kann die Bücherei Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 10 bis 18 Uhr besucht werden. Mittwoch und Samstag bleibt die Stadtbücherei geschlossen.

        Beim Besuch muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, es gelten die Abstandsregelungen und die Besucherzahl ist begrenzt. Aktuell ist nur Auswahl und Ausleihe von Medien möglich. Sitzgelegenheiten, Lesecafé, Arbeitsplätze, Internet-PCs, Kopiergeräte, Spielsachen und Gaming-Bereich können nicht genutzt werden. Die Rückgabe von Medien erfolgt weiterhin über die Rückgabebox an der Ecke Sterngasse/ Welschgasse. Bestellungen von Medien über den Abholservice per E-Mail sind weiterhin möglich. Die Medien werden vorbereitet und können an der Verbuchungstheke abgeholt werden. Bestellungen werden vorzugsweise per E-Mail an stadtbuecherei@frankenthal.de oder telefonisch unter 06233 89 630 entgegengenommen. Für mittwochs zwischen 9 und 13 Uhr können Termine für die kontaktlose Ausleihe und Abholung von Medien vereinbart werden.

        Wertstoffcenter – ab 18. Mai
        Das Wertstoffcenter öffnet wieder für alle normalerweise hier abzugebenden Abfallarten – unabhängig ob kostenfrei und kostenpflichtig. Die zuletzt erweiterten Öffnungszeiten bleiben bestehen. Angeliefert werden kann von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr, freitags von 13 bis 17 Uhr und samstags von 7.30 bis 13 Uhr.

        Es gelten folgende Regeln: Bei der Anlieferung muss weiterhin ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Abfälle müssen Zuhause vorsortiert werden. Da maximal fünf Fahrzeuge gleichzeitig abladen können, ist mit Wartezeiten zu rechnen. Währenddessen sollte das Auto nicht verlassen werden. Das Entladen muss möglichst zügig erfolgen. Den Anweisungen des Personals ist unbedingt Folge zu leisten. Grundsätzlich sind nur Frankenthaler Bürger anlieferberechtigt.

        Informationen zu den Abfallarten, die im Wertstoffcenter angenommen werden, sind auf www.frankenthal.de/ewf oder im Abfallkalender zu finden. Fragen beantworten die Mitarbeiter des EWF unter 06233 89 777.

        Die Kompostanlage im Industriegebiet Nord ist wieder von Montag bis Freitag von 8 bis 12 und 13 bis 16.30 Uhr sowie samstags von 8.30 bis 13 Uhr für die Anlieferung von Grünabfällen geöffnet.

        Kunsthaus Frankenthal – ab 22. Mai
        Das Kunsthaus Frankenthal öffnet ab Freitag, 22. Mai, mit einer Ausstellung von Uschi Freymeyer mit dem Titel „Zuerst war es nur ein Traum“. Diese ist bis zum 26. Juni zu sehen.

        Aufgrund der geltenden Hygienerichtlinien und Abstandsregelungen ist die Besucherzahl auf 24 Personen begrenzt. Es gibt einen festgelegten Rundgang durch das Kunsthaus, so dass sich die Wege der Besucher nicht kreuzen. Die Sitzgelegenheiten dürfen nicht genutzt und es muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Die Öffnungszeiten werden vorübergehend angepasst: Das Kunsthaus ist Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 17 Uhr geöffnet.

        Weitere Informationen zur Ausstellung sind auf www.kunsthaus-frankenthal.de

        Zulassungs- und Führerscheinstelle – seit 14. Mai (wie bereits gemeldet)
        Seit Donnerstag, 14. Mai, haben Zulassungs- und Führerscheinstelle wieder stärker für den Publikumsverkehr geöffnet.

        Für beide Stellen gilt: Eine vorherige Terminvereinbarung unter 06233 89 810 bzw. per E-Mail an strassenverkehr@frankenthal.de ist unbedingt erforderlich. Interessenten werden gebeten, hier bereits das konkrete Anliegen anzugeben. Die Verwaltung bittet um Verständnis, wenn es wegen der großen Nachfrage bei der Terminvergabe zu längeren Wartezeiten kommt.

        Das Gebäude darf nur einzeln durch den Antragsteller bzw. dessen Bevollmächtigtem betreten werden. Sowohl vor als auch innerhalb des Gebäudes gelten Hygienemaßnahmen: Desinfektionsmittel zur Händedesinfektion werden bereitgestellt, außerdem ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und es gilt ein Mindestabstand zu anderen Besuchern und Mitarbeitern von 1,50 Meter. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird um pünktliches Erscheinen gebeten. Bürger mit Krankheits- oder Erkältungssymptomen sollen das Gebäude nicht betreten. Besucher müssen außerdem ein Besucherformular ausfüllen, das vor Ort erhältlich ist oder unter www.frankenthal.de heruntergeladen werden kann.

        Es können nur Anträge mit vollständigen Unterlagen bearbeitet werden. Besucher werden gebeten, sich im Vorfeld über die notwendigen Dokumente zu informieren. Informationen sind auf der städtischen Website abrufbar. Die Bezahlung mit EC-Karte wird bevorzugt, Kreditkarten werden nicht akzeptiert.
        Quelle Stadtverwaltung Frankenthal / Bild Kunsthaus MRN News

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS FRANKENTHAL

          >> Alle Meldungen aus Frankenthal


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Landau – Online versteigern und Luft schaffen – Beim EWL gehen Fundräder und ausrangierte Fahrzeuge jetzt über den virtuellen Ladentisch

          • Landau – Online versteigern und Luft schaffen – Beim EWL gehen Fundräder und ausrangierte Fahrzeuge jetzt über den virtuellen Ladentisch
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Weniger direkte Kontakte und höhere Effizienz – das ist das Resümee aus den ersten Onlineversteigerungen, die der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) in den zurückliegenden Monaten durchgeführt hat. „Wir haben seit Jahresbeginn neue Wege getestet. Die Digitalisierung unterstützt uns an ganz unterschiedlichen Stellen“, sagt Dirk Wagner, Leiter des EWL-Bauhofes. So werden inzwischen die ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – CDU: Teilnahme am Stadtradeln auch 2020

          • Ludwigshafen /Metropolregion Rhein-Neckar. Heute Europäischer Tag des Fahrrads Anlässlich des Europäischen „Tags des Fahrrads“ spricht sich die CDUStadtratsfraktion für eine erneute Teilnahme der Stadt Ludwigshafen an der Aktion „Stadtradeln“ auch in diesem Jahr aus. „Die Premiere im letzten Jahr war überaus erfolgreich. Die Aktion hat das Fahrradfahren in unserer Stadt nochmal populärer gemacht“, sagt Constanze ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Vier Autos aufgebrochen

          • Ludwigshafen – Vier Autos aufgebrochen
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Nacht vom 02. auf den 03.06.2020 wurden vier Autos im Ortsteil Mundenheim aufgebrochen. Aus drei der Autos wurden elektronische Geräte bzw. Zubehör entwendet. Bei einem Auto wurde nichts entwendet. Durch die Taten entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000,- EUR. Die Taten ereigneten sich in den Straßen Maudacher Straße, Wattstraße, Drachenfelsstraße und ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs

          • Ludwigshafen – Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am frühen Donnerstagmorgen gegen 4 Uhr wurde ein 18-jähriger Autofahrer von der Polizei Ludwigshafen in der Nansteinstraße kontrolliert. Der 18-Jährige hatte keinen gültigen Führerschein. Außerdem stand er unter Betäubungsmitteleinfluss. Ein Urintest fiel positiv auf THC aus. Dem Autofahrer wurde dann auf der Polizeidienststelle eine Blutprobe entnommen, um die genaue Drogenbeeinflussung festzustellen. Gegen den ... Mehr lesen»

          • Worms-Pfeddersheim – Einbruch in Zweifamilienhaus

          • Worms-Pfeddersheim – Einbruch in Zweifamilienhaus
            Worms-Pfeddersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Durch eine unverschlossene Kellertür gelangte ein bislang unbekannter Täter am gestrigen Mittwochvormittag, in der Zeit von 09:30 Uhr bis 12:20 Uhr, in ein Zweifamilienhaus in der Odenwaldstraße. Im Keller selbst hebelte er eine Zwischentür zum Erdgeschoß auf und durchsuchte im Anschluss die dahinterliegenden Räumlichkeiten nach potentiellem Diebesgut. Anschließend flüchtete der Einbrecher über die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X