Frankenthal – Tatort Congressforum Frankenthal – Erfolgsautor Harald Schneider liest aus seiner Krimireihe um den berühmten Kommissar Palzki

        Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar.

        „Ein ohrenbetäubendes Knallen und Krachen ließ uns zusammenzucken und in Richtung Bühnenbild starren. Die ersten Fassadenteile lagen bereits auf dem Boden, andere stürzten gerade wie im Dominoeffekt nach. Staubwolken sausten nach oben, kleinere Splitter spritzten durch die Gegend. Im Nu lag auf der Bühne ein Trümmerhaufen.“ – unter diesem ein toter Bühnenarbeiter. Sollte dies ein Anschlag auf den Kurpfälzer Comedian Pako selbst gewesen sein?

        Für Spannung pur und skurrile Akzente sorgt der bekannte Pfälzer Krimiautor Harald Schneider mit seinen bislang 18 Palzki-Bänden. In seinem 8. Krimi „Künstlerpech“ begibt sich Kommissar Reiner Palzki auf Spurensuche in die weitläufigen Räume und den verwinkelten Keller des Veranstaltungshauses. Er muss im tiefen Sumpf des Veranstaltungsmilieus ermitteln. Schneiders Erfolgsrezept ist es, echte Personen in seine Krimis einzubinden. Wir grüßen an dieser Stelle Christian Chako Habekost, der den Humor hat, als Parodie unter dem Künstlernamen Pako in diesem Krimi aufzutreten. Wie eh und je kappelt sich Palzki in bewährt skurriler Art mit seinem Vorgesetzten KPD und muss außerdem die Ambitionen von Kommunalpolitikern aufdecken.

        Wenn wir schon alle auf den analogen Kunstgenuss verzichten müssen, bringen wir Ihnen am Mittwoch, 13.05.2020, mit den Palzki-Lesungen Spannung gewürzt mit Pfälzer Humor auf Ihr Sofa. Seien Sie pünktlich um 19.30 Uhr auf www.congressforum.de beim Livestream dabei – auch wenn Kommissar Palzki dafür bekannt ist, gerne mal ein bisschen später zu kommen. Am Donnerstag, 14.05.2020 folgen zur gleichen Zeit weitere Passagen aus „Künstlerpech“. Weitere Lesungen aus der Palzki-Reihe können Sie Woche für Woche erleben.
        Zum Autor: Mit einer Auflage von über 90.000 Büchern pro Titel zählt Harald Schneider zu den erfolgreichsten regionalen Autoren. Schneider begann bereits während seines Studiums zu schreiben, zunächst für diverse Studentenzeitungen, später folgten Kurzkrimis und satirische Beiträge. Seit der Geburt seiner Kinder schreibt er außerdem Kinderratekrimis und Detektivgeschichten. Im Jahr 2017 erreichte Schneider bei der Wahl zum Lieblingsautor der Pfälzer den 3. Platz nach Sebastian Fitzek und Rafik Schami.

        Verpassen Sie nicht die Premiere unserer digitalen Lesungsreihe am Mittwoch, 13.05.2020 auf www.congressforum.de! Denn so einen Kommissar wie Palzki gibt es schließlich auch kein zweites Mal.

        Quelle: Harald Schneider/Congressforum Frankenthal

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Ideenkind Werbeagentur Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Autohaus Henzel Frankenthal


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS FRANKENTHAL

          >> Alle Meldungen aus Frankenthal


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Hockenheim – BAB 6 – Betrunkener Lkw-Fahrer gestoppt

          • Hockenheim – BAB 6 – Betrunkener Lkw-Fahrer gestoppt
            Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Schlangenlinien fahrender Lkw erregte am Mittwochnachmittag die Aufmerksamkeit der Autobahnpolizei auf der A 6. Der 54-jährige Lenker des Sattelzugs fuhr zunächst beim Autobahndreieck Hockenheim auf die BAB 61 ab, wobei die Beamten bereits erste Auffälligkeiten im Fahrstil des Mannes feststellten. Bei einer kurz darauffolgenden Verkehrskontrolle auf einem Parkplatz bestätigte sich der Verdacht: ... Mehr lesen»

          • Heidelberg/Mannheim – Sind Sie Unternehmer?

          • Heidelberg/Mannheim – Sind Sie Unternehmer?
            Heidelberg/Mannheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Dann sollten Sie Ihre Mitarbeiter unbedingt über die Betrugsmasche CEO-Fraud aufklären. Bei dieser Masche melden sich Kriminelle per Telefon oder E-Mail bei Unternehmens-Mitarbeitern, um diese unter Angabe falscher Tatsachen dazu zu bringen, größere Geldbeträge auf Konten im Ausland zu überweisen. Die Täter geben sich am Telefon bzw. per Mail als Führungskraft aus, beispielsweise ... Mehr lesen»

          • Speyer – Neustart für Medicus-Ausstellung – Wiedereröffnung des Historischen Museums der Pfalz am 5. September

          • Speyer – Neustart für Medicus-Ausstellung – Wiedereröffnung des Historischen Museums der Pfalz am 5. September
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.optikadam.de Die erfolgreiche kulturgeschichtliche Ausstellung „Medicus. Die Macht des Wissens“, die das Historische Museum der Pfalz in Speyer von Mitte Dezember 2019 bis zu ihrem jähen, Corona-bedingten Ende am 13. März präsentierte, wird vom 5. September 2020 bis 13. Juni 2021 unter Berücksichtigung der nötigen Sicherheitsvorkehrungen erneut gezeigt. Der Termin zur ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Verkehrsunfallflucht auf Supermarktparkplatz

          • Frankenthal – Verkehrsunfallflucht auf Supermarktparkplatz
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Zeitraum 03.06.20, von 15:45 Uhr bis 16:25 Uhr kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf einem Parkplatz, eines Supermarkts, in der Daniel-Bechtel-Straße. Der Geschädigte parkte dort seinen roten Hyunadi zum Zwecke eines Einkaufs. Als er seinen Einkauf beendet hatte, musste er feststellen, dass ein unbekannter Fahrzeugführer seine Heckstoßstange beschädigt und die Unfallörtlichkeit, ohne ... Mehr lesen»

          • Landau – Online versteigern und Luft schaffen – Beim EWL gehen Fundräder und ausrangierte Fahrzeuge jetzt über den virtuellen Ladentisch

          • Landau – Online versteigern und Luft schaffen – Beim EWL gehen Fundräder und ausrangierte Fahrzeuge jetzt über den virtuellen Ladentisch
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Weniger direkte Kontakte und höhere Effizienz – das ist das Resümee aus den ersten Onlineversteigerungen, die der Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL) in den zurückliegenden Monaten durchgeführt hat. „Wir haben seit Jahresbeginn neue Wege getestet. Die Digitalisierung unterstützt uns an ganz unterschiedlichen Stellen“, sagt Dirk Wagner, Leiter des EWL-Bauhofes. So werden inzwischen die ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X